Kunst im Ruhrgebiet

Das Ruhrgebiet hat eine äußerst lebendige Kunstszene. Wir haben die aktuellsten Ausstellungen, die sehenswerten Museen und Galerien für Sie!

The Mystery of Banksy – A Genius Mind

Ausstellung The Mystery of Banksy – A Genius Mind, Foto: Dominik Gruss

Er ist der wohl bekannteste Street-Art-Künstler der Gegenwart: der Brite Banksy. Auch, wenn niemand weiß wer er ist, kennt doch jeder seine Bilder. Da originale Kunstwerke von ihm mehrere Millionen wert sind, bietet die neue Ausstellung „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ in verschiedenen Städten und nun auch in Köln dennoch jedem die Möglichkeit, seine beeindruckenden Werke zu bestaunen.

Die 45. Duisburger Akzente rund um die „Familienbande“

45. Duisburger Akzente, Foto: Hans-Joerg Michel

Anfang März finden in Duisburg zum 45. Mal die AKZENTE statt. Über 90 Veranstaltungen verwandeln die Stadt in einen kulturellen Hotspot. Ob Theater, Performance und Tanz, bildende Kunst, Literatur, Musik, Film, Ausstellungen, Diskussionen und vieles mehr. Hier gibt es vielfältige Programmpunkte für die ganze Familie.

Museumsmeile in Bonn

Eingang Deutsches Museum in Bonn, Fotocredit: Deutsches Museum

Bonn. Die schöne Stadt am Rhein mit vielen Sehenswürdigkeiten. Von 1949 bis zum Jahr 1999 war Bonn die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und hat auch heute noch einiges zu bieten. Ein Highlight der Stadt ist die berühmte Museumsmeile, eine der größten Museumsverbünde in Europa, die jährlich etliche Besucher fasziniert!

Cubus Kunsthalle, wo Kunst Geschichte schreibt

Die Cubus Kunsthalle 2023, Foto: Cubus Kunsthalle

Wahre Kunst steckt in vielen Dingen. Die Cubus Kunsthalle in Duisburg will genau das vermitteln und vor allem jungen Künstlern eine Bühne geben. Ob abwechslungsreiche Ausstellungen, der Kunstmarkt oder das Schüleratelier – die Kunsthalle bietet ein vielfältiges Angebot. Wir verraten, warum die Cubus Kunsthalle das nächste Ziel am Wochenende sein sollte!

Ludwiggalerie Schloss Oberhausen

Ludwiggalerie, Foto: Thomas Wolf / © LUDWIGGALERIE

Das ambitionierte Ausstellungsprogramm der Ludwiggalerie Schloss Oberhausen macht den Ort zum Siedepunkt für Kunst im Ruhrgebiet: amerikanische Pop-Art, Pablo Picasso, Comic, Fotografie sowie Landmarken-Kunst, hier wird dem Kunstinteressierten eine bemerkenswerte Auswahl geboten. Das Museum für bildende Kunst zeigt, neben den Exponaten aus der Ludwig Sammlung, in den großzügigen Räumen des Schlosses Leihgaben aus aller Welt in der populären sowie der Landmarkengalerie.

Schloss Lembeck

Statue Schloss Lembeck, Fotocredit: pixabay, skuter56

Das Schloss Lembeck liegt im nördlichen Ruhrgebiet und bietet einen schönen Ort zum Erholen und Vergnügen. Hier, inmitten der „Herrlichkeit Lembeck“, wie das Dorf im Volksmund genannt wird, liegt das alte aber gut erhaltene Schloss Lembeck. Neben der Merveldt-Galerie, dem Schloss- und dem Heimat-Museum finden Sie hier einen großen Spielplatz für die Kleinen und einen schönen Schlosspark für lange Spaziergänge.

Domschatzkammer Essen

Essener-Krone, Foto: Domschatz Essen,Jens Nober

Die Geschichte Essens ist auch die Geschichte seiner starken Frauen. Dies zeigt ein Besuch von Dom und Domschatzkammer in der Essener Innenstadt. Hier präsentieren sich Stadt- und Kirchengeschichte im Spiegel prunkvoller Schätze.

Unperfekthaus Essen

Club Atmosphäre im Unperfekthaus, Foto: Reinhard Wiesemann

Mitten in der Essener City in einem ehemaligen Franziskanerkloster entfaltet sich ein Ort, der vielfältiger kaum sein kann. Das Unperfekthaus mit seinen 7 Etagen bietet allen Kreativen und Schaffenden eine Struktur und allen Interessierten die Möglichkeit, ihnen bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen. Aber auch für Veranstaltungen, Feiern oder Firmenseminare findet sich Platz unter dem Palmen gesäumten Dach. Unter dem Motto, je unperfekter eine Umgebung ist, desto mehr Personen finden in ihr einen Raum, wird hier nunmehr seit 2004 sprichwörtlich Kultur geschaffen.

Situation Kunst in Bochum

Situation Bochum bei Nacht, Foto: Christian Richters

Situation Kunst – eine organische Verflechtung der architektonischen Landschaft mit der Natur und Kunst, die die Grenzen aufhebt und die einzelnen Elemente miteinander verschmelzen lässt. Eine Metamorphose ganz eigener Art. Die Situation Kunst in Bochum-Weitmar bietet kein Kunstmuseum im herkömmlichen Sinn.

Museum Ostwall im Dortmunder U

Dortmunder U, Foto: Frank Vinken

Das Museum Ostwall ist in das Dortmunder U eingezogen und präsentiert hier die neu arrangierte Ausstellung. Das ehemalige Kellereihochhaus der Union-Brauerei bietet perfekte Voraussetzungen, um allen Kunstinteressierten Werke von der Klassischen Moderne bis hin zur Gegenwart zu zeigen und zu erklären. Die Organisatoren des nachhaltigen Projekts legen besonderen Wert auf das Museum als lebendigen Ort und auf die Kommunikation mit der modernen Gesellschaft.

Nach oben scrollen