Recklinghausen

Recklinghausen im Ruhrgebiet! Hier finden Sie Freizeittipps, Ausflugsziele, aktuelle Nachrichten und Reportagen rund um Ihre Stadt Recklinghausen!

Ikonen-Museum Recklinghausen

Ikonen-Museum Recklinghausen, Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

Unweit des Bahnhofs Recklinghausen, etwas versteckt in mitten der Altstadt, steht ein kleines Gebäude. Ganz früher beherbergte es einmal eine Schule. Kaum zu glauben, dass sich hinter diesen Mauern ein Museum verbirgt, das eine weltberühmte Sammlung sein eigen nennt: Das Ikonen-Museum Recklinghausen!

Stadthafen Recklinghausen

Stadthafen Recklinghausen

Der Stadthafen Recklinghausen: Sonne, ein paar Strandliegen und Strandkörbe, kühle Getränke und vor allem ganz viel Sand! Das sind die Zutaten für ein Stranderlebnis mitten im Ruhrgebiet: Der Stadtstrand am Rhein-Herne-Kanal in Recklinghausen erwartet den Frischluftfan aus dem Ruhrgebiet mit einem uneingeschränkten Blick auf’s Wasser!

Bergbaumuseum Oer-Erkenschwick

Bergbaumuseum Oer-Erkenschwick, Foto: Peter Thamm

Ende des Bergbaus und alles gerät in Vergessenheit? Von wegen! Im Bergbaumuseum Oer-Erkenschwick werden Teile der stillgelegten Zeche Ewald Fortsetzung ausgestellt. Sie interessieren sich für den Bergbau und die Maschinen? Sie haben sich schon immer gefragt, wie das Leben eines Steigers ausgesehen haben muss? Ein Blick in das Bergbaumuseum Oer-Erkenschwick verrät mehr.

Westfälische Volkssternwarte und Planetarium Recklinghausen

Sternwarte Recklinghausen, Foto: Sandra Hechler

Die Bewegungen des Himmels verstehen und gleichzeitig mit den eigenen Augen unglaubliche Einblicke in den Lauf der Planeten gewinnen. Ein Besuch in der Sternwarte Recklinghausen verspricht für Jung und Alt ein intergalaktisches Erlebnis, das sie so schnell nicht vergessen werden! Seit der Eröffnung im Jahre 1953 bietet die Sternwarte Recklinghausen vielfältige Angebote sowohl für Familien und Kinder, als auch für Schulklassen und Gruppen an.

Route der Industriekultur

Blick auf Zeche Zollverein in Essen, auf der rechten Seite leuchtet sie rot, im blauen Wasser unten spiegelt sich der obere Teil des Bildes, Foto: Ruhr Tourismus/Vinken

Die „Route der Industriekultur“ ist ein Projekt des Regionalverbandes Ruhrgebiet und war vor allem zur Förderung des Tourismus im Ruhrgebiet gedacht. Die alten Wunden der Industrialisierung sollten nutzbar gemacht werden – und das mit überragendem Erfolg! Die Probleme der Gegenwart und Spuren der Vergangenheit sollten sich zu Hoffnungsträgern für die Zukunft entwickeln.

Kunsthalle Recklinghausen

Die Kunsthalle Recklinghausen, Foto: Ferdinand Ullrich

In Recklinghausen selbst ist die Existenz der Kunsthalle beinahe unbekannt. Dabei dient der umgebaute Bunker gegenüber dem Hauptbahnhof schon seit 1950 als Ausstellungshalle. Seitdem werden hier verschiedene Ausstellungen präsentiert. Auch die Kunstvermittlung, vor allem an Kinder, wird ganz groß geschrieben. Zudem wird die Halle als Treffpunkt für Jung und Alt genutzt.

Weihnachtsmärkte im Ruhrgebiet 2023

Tannengrün - Foto: Pixabay: StockSnap

Neben den großen Weihnachtsmärkten in den Reviermetropolen sorgen viele kleine und beschauliche Märkte im gesamten Ruhrgebiet und der näheren Umgebung für eine besinnliche Vorweihnachtszeit: Vom Nikolausmarkt bis zur märchenhaften Weihnacht im Schloss. Überall gibt es kulinarische Leckereien, den obligatorischen Glühwein und ein tolles Programm für die ganze Familie.

Greenpeace Live-Fotoshow „Naturwunder Erde – Unsere Welt im Wandel“

Greenpeace-Live-Fotoschau mit Markus Mauthe, Foto: Dmitrij Leltschuk/Greenpeace

„Naturwunder Erde – Unsere Welt im Wandel“, die kostenlose, virtuelle Weltreise im Wandel der Zeit, ist eine von Markus Mauthe eindrucksvolle und emotionale Multivisionsschau, die der Greenpeace-Naturfotograf selbst vorstellt und dabei kommentiert. Während dieser auf einer großen Leinwand präsentierten Reportage nimmt er uns auf der Grundlage emotional ergreifender Fotografien mit auf eine audiovisuelle Reise durch diverse Regionen im Wandel der Zeit.

Verkaufsoffene Sonntage im Ruhrgebiet

Verkaufsoffene Sonntage in vielen Städten des Ruhrgebiets, Foto: pixabay

Verkaufsoffene Sonntage sind beliebt – zumindest wenn man nicht im Einzelhandel arbeitet. Shopping ohne Stress im Ruhrgebiet: das Erlebnis für die ganze Familie! Der verkaufsoffene Sonntag ist nicht mehr nur bei allzu beschäftigten Managern der Hit, sondern eine willkommene Abwechslung zum vielleicht öden Besuch bei den Verwandten oder einem langweiligen Tag vor dem Fernsehschirm. Oft gibt es dazu noch ein Stadtfest. Wir haben die Übersicht zu den verkaufsoffenen Sonntagen im Ruhrgebiet!

Weihnachtsmarkt Recklinghausen

Der Weihnachtsmarkt Recklinghausen, Foto: Arena Recklinghausen GmbH

Der Weihnachtsmarkt in Recklinghausen hat mit seinen drei Standorten ein breites Spektrum an Attraktionen zu bieten. Vom 23. November bis zum 23. Dezember 2023 kann man hier allerhand erleben. Als Veranstaltungsgelände hierfür werden der Altstadtmarkt, der Kirchplatz St. Peter und der Vorplatz Palais Vest in festliche Märkte verwandelt, auf denen wirklich jeder in besinnliche Stimmung versetzt wird.

Nach oben scrollen