Bergisches Land

Das Bergische Land! Hier finden Sie Freizeittipps, Ausflugsziele, aktuelle Nachrichten und Reportagen rund um Ihr
Bergisches Land!

Verkaufsoffene Sonntage in NRW

Shopping in einer Mall - auch am Sonntag, Foto: pixabay

Es ist Sonntagnachmittag und Sie bemerken gerade, dass Sie auch mit Mühe und Not nicht mehr in Ihre Lieblingshose passen? Kein Problem, wir verraten Ihnen, wo man auch außerhalb des Reviers im Jahr 2023 und 2024 Sonntags wieder shoppen kann bis die Kreditkarte glüht. Ganz besonders hart gesottene Shopaholics nehmen dafür sicher auch einen etwas weiteren Weg in Kauf. Wo und wann die Geschäfte geöffnet haben, erfahren Sie in unserer Übersicht über verkaufsoffene Sonntage in NRW.

Verkaufsoffene Sonntage im Ruhrgebiet

Verkaufsoffene Sonntage in vielen Städten des Ruhrgebiets, Foto: pixabay

Verkaufsoffene Sonntage sind beliebt – zumindest wenn man nicht im Einzelhandel arbeitet. Shopping ohne Stress im Ruhrgebiet: das Erlebnis für die ganze Familie! Der verkaufsoffene Sonntag ist nicht mehr nur bei allzu beschäftigten Managern der Hit, sondern eine willkommene Abwechslung zum vielleicht öden Besuch bei den Verwandten oder einem langweiligen Tag vor dem Fernsehschirm. Oft gibt es dazu noch ein Stadtfest. Wir haben die Übersicht zu den verkaufsoffenen Sonntagen im Ruhrgebiet!

Müngstener Brücke und Brückenpark Müngsten

Müngstener Brücke, Foto: pixabay, Michael Offermann

Zwischen Solingen und Remscheid findet sich einer der bekanntesten Touristenmagnete der Region: die Müngstener Brücke! Hier spannt sich der eiserne Bogen der höchsten Eisenbahnbrücke Deutschlands über das Tal der Wupper und den Müngstener Brückenpark! Unter der Brücke verbinden sich Naturgenuss und Technik. Eine Schwebefähre begeistert dabei nicht nur Kinder!

Freilichtmuseum bei Lindlar

Backstube in Lindlar, Foto: Solomia Kratsylo/LVR-FML

Das Freilichtmuseum bei Lindlar im Bergischen Land ist das inhaltlich modernste seiner Art. Auf über 25 Hektar Land wird die historische bergische Landschaft dargestellt, wie sie noch vor zwei Jahrtausenden existierte. Tolle Mitmachprogramme, ökologische Seminare und Ausstellungen prägen das Freilichtmuseum und lassen es so zu einem Ausflugsziel für die ganze Familie werden.

Buchdruckmuseum Der Gutenberg – Die Buchmacherey in Langenberg

Das Buchdruckmuseum Gutenberg, Foto: Gutenberg

In den ehemaligen Räumlichkeiten der Buchdruckerei Artur Völker im Velberter Stadtteil Langenberg kann Groß und Klein seit Februar 2017 die Technik und Kulturgeschichte des Buchdrucks nachvollziehend kennenlernen und mit eigenen Augen erleben. Neben zahlreichen Mitmachaktionen und Workshops steht hier vor allem das große Themengebiet Bibel im Vordergrund, in dem die Glaubwürdigkeit dieses Buches anschaulich und auf eigene Faust rekapituliert werden kann.

LWL-Industriemuseum Ziegeleimuseum Lage

Das LWL-Ziegeleimuseum in Lage von außen, Foto: LWL/Hudemann/Holtappels

Ziegel mit den eigenen Händen formen: Das „Ziegeleimuseum Lage“ zeigt die Geschichte der Ziegelei-Produktion und nimmt Besucher mit auf eine Reise quer durch die Klinker-Fertigung, das Wanderzieglerwesen oder das tägliche Leben der Zieglerfamilien. Wer möchte, kann hier auch einmal selbst zum „Ziegler“ werden!

Deutsches Klingenmuseum in Solingen

Außenansicht vom Deutschen Klingenmuseum, Foto: Deutsches Klingenmuseum

Hervorragende Markenqualität, technische Innovationen – Im Ruhrgebiet steht die Stadt Solingen für diese Dinge. Doch fragt man nach dem, was diese Stadt wirklich ausmacht, dann heißt die Antwort ganz klar Stahlverarbeitung. Und das wird im Deutschen Klingenmuseum Solingen besonders deutlich, denn hier erlebt man die Geschichte des Solinger Stahls hautnah.

GlanzLicht an der Burg Altena

GlanzLicht, Foto: Stephan Sensen/Märkischer Kreis

Liebhaber des Mittelalters und der Winterzeit aufgepasst! Die Burg Altena im Märkischen Kreis lädt Sie dieses Jahr wieder dazu ein, ihre malerische Lage in leuchtenden Farben zu betrachten. Beginnend am ersten Adventswochenende werden die altertümlichen Fassaden der Burg in buntem Licht erstrahlen.

Weihnachtsmärkte in NRW 2023

Weihnachtsmarkt - Foto: Pixabay: Dar1930

Die einen mögen es groß und imposant, die anderen familiär und traditionell. So oder so – In NRW kommen so viele Weihnachtsmärkte zusammen, dass man schnell den Überblick verliert! Wir haben für Sie die unterschiedlichsten Weihnachtsmärkte in NRW zusammen getragen. Vom großen Dortmunder Klassiker bis hin zum Weihnachtsmarkt am Schiffshebewerk – hier erfahren Sie genau, was sich die großen und kleinen Städte haben einfallen lassen, um Besucher in ihre Winterwunderländer zu locken.

Bergischer Weg – Wandern im Rheinland

Teil der zweiten Etappe des bergischen Wegs, Foto: Das Bergische / Maren Pussak

Der Wanderweg von Essen zum Drachenfels bei Königswinter bietet entlang seiner 259km für jeden etwas: Natur, Sehenswürdigkeiten, interessante Gebäude, Denkmäler oder Museen – Abwechslung ist garantiert. Überzeugend ist neben der Landschaft und der Kulturgeschichte auch die Beschilderung entlang der insgesamt 14 Etappen. Hier verläuft sich niemand so schnell.

Nach oben scrollen