Ausstellung The Mystery of Banksy – A Genius Mind, Foto: Dominik Gruss

The Mystery of Banksy – A Genius Mind

Er ist der wohl bekannteste Street-Art-Künstler der Gegenwart: der Brite Banksy. Auch, wenn niemand weiß wer er ist, kennt doch jeder seine Bilder. Da originale Kunstwerke von ihm mehrere Millionen wert sind, bietet die neue Ausstellung „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ in verschiedenen Städten und nun auch in Köln dennoch jedem die Möglichkeit, seine beeindruckenden Werke zu bestaunen.

Ausstellung The Mystery of Banksy – A Genius Mind, Foto: Dominik Gruss

[ruhr-guide] Bekannt für seine gesellschaftskritischen und politischen Themen, die jeden betreffen, sind Banksys Kunstwerke über die ganze Welt verstreut. Überwiegend in Privatbesitz, begann der Künstler schon früh, limitierte Originale zu verkaufen, so dass heute nur noch wenige Werke der Öffentlichkeit zugänglich sind. In der Sonderausstellung können viele der bekannten Motive zumindest durch originalgetreue Reproduktionen erlebt werden.

Über Banksy

Der Maler und Graffitikünstler Banksy wurde in Bristol geboren, wo er seine Karriere in den 90er Jahren mit Streetart-Gemälden an Hausfassaden begann. Bis heute ist unklar, wer sich hinter dem Pseudonym Banksy verbirgt. Schätzungen zufolge ist er heute zwischen 45 und 50 Jahre alt und gilt als einer der teuersten Künstler der Gegenwart. Zudem wurde er 2010 zu einem der 100 einflussreichsten Menschen gewählt. Neben seiner Kunst engagiert sich der bekannte Brite auch sozial. So spendet er einen Großteil seiner Einnahmen an Einrichtungen wie Krankenhäuser. Oder er kaufte das zivile Schiff „Louise Michel“, das im Mittelmeer patrouilliert, um in Seenot geratene Flüchtlinge zu retten, und malte darauf ein weiteres eigenes Kunstwerk. Auch in seinen anderen Werken zeigt sich seine gesellschaftskritische Auseinandersetzung mit aktuellen Themen, in denen er Wahrheiten und Probleme anspricht, die nicht jeder sehen will. So zeigt er beispielsweise seine Solidarität mit den Ukrainern in Kriegszeiten. Das Besondere an seinen Werken ist jedoch die poetische bis ironische Art, mit der der Streetart-Künstler seine Botschaften vermittelt.

Seine Werke

Sein wohl bekanntestes Werk ist auch das teuerste: „Love is in the Bin“ wurde 2021 für umgerechnet 21,6 Millionen Euro versteigert. Das Bild, vielleicht besser bekannt als „Girl with Balloon“, hat eine ganz besondere Geschichte: Es wurde bereits 2018 versteigert, dann aber vor den Augen der Anwesenden automatisch geschreddert. Weitere bekannte Auktionsstücke waren beispielsweise das Ölgemälde „Devolved Parliament“ oder das Gemälde „Game Changer“, das einen Jungen im Krankenhaus zeigt und für rund 11 bzw. 20 Millionen Euro versteigert wurde. Auch „Show Me the Monet“ ist als Neuinterpretation eines Werkes von Claude Monet vielen Kunstliebhabern bekannt. Seine künstlerischen Elemente finden sich aber auch auf verschiedenen Gegenständen oder öffentlichen Plätzen wie U-Bahnen oder Fassaden.

Banksy Kunstwerk "Blumenwerfer", Foto: Dominik Gruss

A Genius Mind

Die Ausstellung feierte 2021 in München Weltpremiere und hat seither über 1,8 Millionen Besucher angezogen. Insgesamt sind 150 Meisterwerke zu sehen, darunter Graffiti, Fotografien, Skulpturen, Videoinstallationen und Drucke auf unterschiedlichsten Materialien. Die Besucher können sich ein Bild von den einzigartigen künstlerischen Installationen und ihrer Wirkung auf den Einzelnen machen.
Auch diese Ausstellung, organisiert von COFO Entertainment, ist wie viele andere nicht von Banksy autorisiert. Durch seine Anonymität hat er bereits die Urheberrechte an einigen seiner Veröffentlichungen verloren, dennoch spricht er sich getreu dem Motto „Copyright is for losers ©TM“ gegen Kommerz aus.
Für das Projekt Rettungsschiff Louise Michel“ steht eine Spendenbox bereit. Neben Köln wird die Ausstellung auch in Hannover und Stockholm zu sehen sein.

The Mystery of Banksy – A Genius Mind

Ehem. Autohaus, Oskar-Jäger-Str. 99
50825 Köln-Ehrenfeld
03. November 2023 bis 17. März 2024

Öffnungszeiten
DI/MI/SO & Feiertage 10 – 18 Uhr
DO/FR/SA 10 – 20 Uhr

Zeitfenster-Tickets
Erwachsene ab 18 €
Kinder (7 – 15 J.) ab 10 €
Weitere Infos/Flextickets
unter www.mystery-banksy.com/koeln

Fotos: Dominik Gruss

Nach oben scrollen