Erlebnispfad Schloß Broich eröffnet: Eintauchen in die Geschichte

Erlebnispfad Schloß Broich eröffnet: Eintauchen in die Geschichte

Erlebnispfad Schloß Broich eröffnet: Eintauchen in die Geschichte

67 67 Personen haben diese Veranstaltung gesehen.

Ein besonders spannender Bereich von Schloß Broich – der älteste Teil innerhalb der Ringmauer – ist ab sofort für die Öffentlichkeit zu-
gänglich. Auf dem neuen historischen Erlebnispfad können die Gäste in die Geschichte der 883 / 884 als Schutz vor den Normannen angelegten Burganlage eintauchen. Konzipiert wurde das Projekt von der Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH (MST) und architektonisch begleitet von Prof. Dr.-Ing. Hans-Hermann Hofstadt. „Mit GRW-Fördermitteln zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur sowie in enger Abstimmung mit der Unteren Denkmalbehörde war es möglich, den Erlebnispfad zu realisieren“, freut sich MST-Geschäftsführer Michael Birr. Und er ergänzt: „Auch für die touristische Vermarktung ist der Erlebnispfad ein weiterer großer Schritt.“

Bei der offiziellen Eröffnung am Freitag, 19. April, mit Bürgermeisterin Ann-Kathrin Allekotte waren an dem Projekt beteiligte Akteure
und Akteurinnen aus Verwaltung und Stadtgesellschaft vor Ort und hatten die Gelegenheit, sich einen ersten Eindruck zu verschaffen.
Bisher standen die Besucher und Besucherinnen vor dem großen verschlossenen Tor vor der Ringmauer und schauten neugierig hindurch.
Nun sind sie eingeladen, den Erlebnispfad zu erkunden. Der neue Rundweg führt vorbei an der Informationstafel, finanziert von
der Sparkasse Mülheim, im Eingangsbereich über eine Brücke, von der Plattform schaut man in den ältesten Teil der einstigen Burganalage.

Insgesamt geben neun Stationen Informationen zur Historie, darunter zum Haupthaus, zur Wehrmauer, zum Brunnen, zu den Pferdeställen
und dem Bergfried. Tiefergehende Informationen in Deutsch und Englisch sind mittels QR-Code auf den Infotafeln abrufbar.
„Der Pfad bietet Einblicke, die Besuchern und Besucherinnen bislang verborgen blieben, da das Gelände aufwendig bearbeitet und für Publikum sicher begehbar gemacht werden musste“, so Marc Baloniak, Leiter Tourismus der MST. Es wurde darauf geachtet, dass der Pfad möglichst barrierearm ist, soweit in dem Gelände möglich. Viele Gewerke waren an den Arbeiten beteiligt: Stahlbau, Elektrofachbetrieb, Garten – und Landschaftsbau sowie letztendlich ein Druckbetrieb für die Infotafeln. Da Schloß Broich das älteste Baudenkmal der Stadt ist, war zudem eine Dokumentation aller Arbeiten durch Archäologen erforderlich.

Geöffnet ist der Erlebnispfad – bei freiem Eintritt – zu den Öffnungszei-
ten des Schlosshofs: März bis Oktober 8 bis 20 Uhr, November bis Feb-
ruar 8 bis 18 Uhr.

Er kann individuell besucht werden oder bei einer gebuchten Erlebnis-
tour der MST. Die ersten Termine des Rundgangs „Schloß Broich mit
historischem Erlebnispfad“ waren so schnell ausgebucht, dass bereits
Zusatztermine angeboten werden. Alle Termine auf: erlebnistouren.ruhr
mein-muelheim.de

Zusätzliche Details

Telefonnummer - 0208 9609616

 

Datum und Uhrzeit

23.04.2024 @ 08:00 bis
23.04.2025 @ 20:00
 

Veranstaltungskategorie

Nach oben scrollen