Mai-Termine des Bochumer Kulturrat

Mai-Termine des Bochumer Kulturrat

Mai-Termine des Bochumer Kulturrat

44 44 Personen haben diese Veranstaltung gesehen.

Fr 03.05.2024, 20 Uhr: Melvin Haack: Das letzte Einhirn – Liedermacher

Melvin Haack ist ein Feinschmecker der gesungenen Buchstabensuppe. Salto Wortale, Ablachen & Gefühle zur Gitarre. Ein rasanter Galopp durch die Wortfelder zwischen Amrum und Australien. Dieses Programm ist für ein junges, smartes Publikum geeignet; pensionierte Lehrer*Innen sind dem zum Glück verhinderten Mathelehrer ebenfalls willkommen.
Melvin Haack ist Teil des Berliner Kulttrios „Schnaps im Silbersee” und Mitglied der Berliner Liederbühne „Lied & Greet”.
Eintritt: 14 € / 11 €

Sa 04.05.2024 ab 15 Uhr: Finissage der Ausstellung „Ulrike Donié – Under Surface“

Dazu: Tanzperformance mit Leda Waßong/Folkwang Universität der Künste und Künstlerinnengespräch mit Dr. Falko Herlemann, Getränke und Leckeres.
Pflanzenartige Formen ziehen sich über die Bilder von Ulrike Donié. Ihre stark farbige Malereien sind ein Wechselspiel zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit, traditionellen und postmodernen Welterklärungsmodellen.
Eintritt frei

Fr 17.05.2024, 20 Uhr: hälm – nordic folk

Das international besetzte Streichertrio hälm bringt mit seiner hemmungslosen Spielfreude Modernes und Traditionelles der tiefgründigen und elegischen skandinavischen Musik auf die Bühne. Eindrucksvoll virtuos präsentieren die Musiker die nordische Musik. „hälm“ bedeutet vor allem Glück.
Eintritt: 14 € / 11 €

Sa 18.05.2024, 20 Uhr: Duo ‚FRINK’ – Folk

FRINK sind zwei Gitarren, zwei Stimmen, zwei Musiker*Innen. FRINK-Songs sind Gitarren- und Gehirngewitter, ungestüm und zart, rau und gefühlvoll – mit deutschen Texten, die aus dem Bauch kommen, ohne den Kopf zu beleidigen. Die von den Höhen und Tiefen des Lebens erzählen, die jeder kennt, die aber nicht jeder, der sie durchlebt hat, auch auf diese ganz besondere Weise zum Klingen bringen kann. FRINK, das sind Frank Romeike und Mareike Antemann aus Münster – und sie spielen ihre Lieder jedes Mal so, als entstünden sie in genau diesem Moment.
Eintritt: 14 € / 11 €

25.05.2024 ab 18.00 Uhr: Vernissage: Werner Ryschawy – Die Summe der Linien

Begrüßung Renato Liermann/D, Einführung Dr. Falko Herlemann, Elektronische Soundimpro-visationen mit tomczyk/Bochum
Ausgangspunkt von Werner Ryschawys Arbeiten sind seine Zeichnungen, die auf unterschiedliche Art entwickelt werden, auch unter Einbeziehung von Objekten und in den Raum hinein.
Werner Ryschawy, Jahrgang 1949, zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland, Mitglied der Künstlerzeche Unser Fritz 2/3 (Atelier), Mitglied des Vestischen Künstlerbundes, Recklinghausen, Kunstpreis des Vestischen Künstlerbundes 2017, CityARTist des Landes NRW 2021
Eintritt frei

Ausstellungsdauer: 25.05. – 05.07.2024
Öffnungszeiten: Mi. 15-17 Uhr, So. 11-13 Uhr u. n. V. Führungen für Gruppen und Interessierte unter 0234 862012
Sondertermin: Ausstellungsführung von Werner Ryschawy am Sonntag, 23.06.2024 ab 11 Uhr
Finissage: 05.07.2024 ab 18.00 Uhr: Künstlergespräch mit Werner Ryschawy und Dr Falko Herlemann
Kunstverein im Bochumer Kulturrat e.V., Lothringer Str. 36 C, 44805 Bochum
Ausstellungsinformationen: kunstverein@bochumerkulturrat.de

Fr 31.05.2024, 20 Uhr: Soul Shadows

Astrid Barth, die Frau mit der tiefen, unverwechselbaren Stimme, hat gemeinsam mit dem Gitarristen Philipp Roemer nicht nur Lieder geschrieben, für die es den Preis der Deutschen Schallplattenkritik gab. Die beiden haben gar ihr eigenes Genre erfunden: Groove Chanson.
Fast 15 Jahre waren die beiden gemeinsam mit dem Bassisten Till Brandt als Get the Cat in der gesamten Republik unterwegs. Nun kommen sie als Soul Shadows zurück.
Eintritt: 16 € / 13 €

Zusätzliche Details

Telefonnummer - 0234 862012

 

Datum und Uhrzeit

03.05.2024 bis
31.05.2024
 

Veranstaltungskategorie

Nach oben scrollen