Mike Kelley. Ghost and Spirit

Mike Kelley. Ghost and Spirit

Mike Kelley. Ghost and Spirit

30 30 Personen haben diese Veranstaltung gesehen.

Das Werk von Mike Kelley (1954 in Detroit, Michigan – 2012 in Los Angeles, Kalifornien) ist experimentell, opulent und verstörend – und es gilt als eines der einflussreichsten seit den späten 1970er-Jahren. Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen zeigt ab 23.3.2024 in K21 eine umfassende Retrospektive, die in Zusammenarbeit mit Tate Modern, London, der Pinault Collection, Paris, und dem Moderna Museet, Stockholm entstand.

Ob spiritistische Vorstellungen, Heavy Metal oder die Superman-Comics: Kelley greift Bilder und Mythen aus Pop- und Subkultur auf, um bleibende Fragen nach dem Ort des Menschen in der Welt und der Gesellschaft zu stellen. Prägungen durch Politik und Erziehungssysteme werden ebenso thematisiert wie Klassen- und Genderzugehörigkeit. So fiel Mike Kelley in den 1990er-Jahren mit Skulpturen aus Stofftieren und weiblich konnotierten Handarbeiten auf. Hinter deren vermeintlicher Harmlosigkeit tat sich aber Unheimliches, Bedrohliches, Abseitiges auf. Einer seiner letzten großen Werkkomplexe „Day is Done“ (2005) schöpft aus Karneval, Halloween und Schultheater. In solchen volkstümlichen Bräuchen sieht Kelley ritualisierte Verstöße gegen gesellschaftliche Konventionen. Auch die Kunst selbst kann zu den Orten gezählt werden, an denen solche Regelverstöße stattfinden können. In ihrer Mitte inszeniert Kelley den Künstler als eine höchst fragile Figur.

Die Ausstellung wurde organisiert von Tate Modern, London, in Zusammenarbeit mit K21, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf, Bourse de Commerce, Paris, und Moderna Museet, Stockholm.

Kuratiert von Catherine Wood, Director of Programmes, und Fiontán Moran, Kurator, International Art, Tate Modern. Die Präsentation in K21 wurde kuratiert von Falk Wolf.

Mike Kelley. Ghost and Spirit
K21 vom 23. März bis 8. September 2024
Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

Bild: Mike Kelley, Ectoplasm Photograph 7, 1978/2009, © Mike Kelley Foundation for the Arts/VG Bild-Kunst, Bonn 2024

Zusätzliche Details

Telefonnummer -

 

Datum und Uhrzeit

23.03.2024 bis
08.09.2024
 

Veranstaltungskategorie

Nach oben scrollen