Premiere am Aalto Musiktheater: „L’amant anonyme oder Unerwartete Wendungen“

Premiere am Aalto Musiktheater: „L’amant anonyme oder Unerwartete Wendungen“

Premiere am Aalto Musiktheater: „L’amant anonyme oder Unerwartete Wendungen“

92 92 Personen haben diese Veranstaltung gesehen.

Die comédie mêlée „L’amant anonyme“ des aus Guadeloupe stammenden Komponisten Joseph Bologne (1739(?) oder 1745 bis 1799) gehört zu den Raritäten des Opernrepertoires. Unter dem Titel „L’amant anonyme oder Unerwartete Wendungen“ kommt das Stück am Samstag, 16. März 2024, um 19:00 Uhr als außergewöhnliches Beteiligungsprojekt auf die Bühne des Aalto-Theaters: Begleitend zum Original werden Musiker*innen, Ensembles und Bürger*innen der Stadt im Rahmen des vom Land NRW geförderten Projekts „Aalto:StartUp“, mit dem das Aalto Musiktheater seit der Spielzeit 2022/2023 neue Erzählformen für das Musiktheater entwickelt, den Abend durch eigene künstlerische Beiträge aus verschiedenen Disziplinen ergänzen.

Während die ungarische Regisseurin Zsófia Geréb für die Inszenierung der Kerngeschichte verantwortlich ist, sorgt der Schweizer Regisseur Alvaro Schoeck für die Integration und Umsetzung der partizipativen Elemente. Die musikalische Leitung hat Wolfram-Maria Märtig, 1. Kapellmeister am Aalto-Theater.

Premiere: Samstag, 16. März 2024, um 19:00 Uhr, Aalto-Theater Essen

Weitere Vorstellungen 21. März, 14., 20. April, 3.,15. Mai, 7. Juni 2024
Einführung jeweils 45 Minuten der Vorstellung
Einführungsmatinee Sonntag, 03. März 2024, 11:00 Uhr, Aalto-Theater
It’s Teatime Freitag, 15. März 2024, 16:30 Uhr, Aalto-Cafeteria
Nachgespräch Samstag, 20. April 2024, Aalto-Cafeteria
Blaue Stunde Montag, 22. April 2024, 19:30 Uhr, Aalto-Theater

Das neue Format „Blaue Stunde“ fasst kleinformatige, vielgestaltige, besondere Abende außerhalb des
Vorstellungsbetriebs auf der großen Bühne zusammen. Jeweils montags werden an sechs ausgewählten
Terminen in der Spielzeit die großen Musiktheaterpremieren künstlerisch reflektiert – Besetzung, Inhalt und
Gestaltung sind dabei jeweils unterschiedlich und beziehen sich in kreativer Auseinandersetzung auf die Themen
der Premieren.

Karten (Premiere: € 16,00-77,00; weitere Vorstellungen: € 11,00-55,00) sind erhältlich im TicketCenter der
TUP, II. Hagen 2 (Mo 10:00-16:00 Uhr; Di-Fr 10:00-17:00 Uhr; Sa 10:00-14:00 Uhr), an der Kasse des Aalto-
Theaters, Opernplatz 10 (Di-Sa 13:00-18:00 Uhr), telefonisch unter 0201 81 22-200 sowie online unter
www.theater-essen.de.

Porträt George Vîrban (Valcour), Foto: Benne Ochs

Zusätzliche Details

Telefonnummer - +49 201 81 22-200

Um sich für diese Veranstaltung anzumelden, besuchen Sie bitte die folgende URL: http://www.theater-essen.de/ →

 

Datum und Uhrzeit

16.03.2024 @ 19:00 bis
07.06.2024
 

Veranstaltungskategorie

Nach oben scrollen