SONGS AND BONBONS

SONGS AND BONBONS

SONGS AND BONBONS

33 33 Personen haben diese Veranstaltung gesehen.

Die erste Ausgabe vom SONGS AND BONBONS Festival präsentiert am 8. Juni ausgesuchte Singer und Songwriter im Waltroper Jugendcafé Yahoo. Jeder Besucher erhält beim Eintritt eine Tüte gemischte Süßigkeiten, um sich auf das bunte Programm einzustimmen. Neben fünf Live-Künstlern wird es eine Ausstellung mit Straßenfotografien des Essener Fotografen Klaus Homann geben. Darüber hinaus will man bei SONGS AND BONBONS auf Talks und Diskussionen setzen, um den Musikstandort Waltrop zu stärken. In Zukunft soll das Festival in Serie gehen – und jedes Jahr im Frühsommer stattfinden.

Live auf der Bühne:

Fisch & Oldrik Zwei-Mann-Gesang, wechselnde Instrumentierung und folkige Songs mit viel Ruhrpott-Bezug – das ist die kleine Welt der beiden Barden Fisch & Oldrik. Sie verbinden Heimatgefühle aus Mülheim an der Ruhr mit augenzwinkernden Protestsongs. Hier treffen „Tegtmeiers Reisen“ auf die Violent Femmes.

Paco x Gap verknüpfen musikalisch gleich mehrere Genres. Ihre Bandbreite beginnt beim Pop, geht über rockige Elemente zu Soul und R’n‘B – sogar groovige Hip Hop Beats haben in diesem weit gefassten Repertoire sogar Platz. Ein Sound-Erlebnis mit sehr feiner und origineller Handschrift.

Qukser ist vom Herzen her Punkrocker, aber musikalisch fühlt er sich der Liedermacherei verbunden. Sein Einflüsse reichen vom simplen Drei-Akkorde-Punk, gehen weiter über Ska-Musik und selbst vor Synthesizern schreckt er nicht zurück. Er macht einfach die Musik, die ihm gefällt – und am liebsten auf der akustischen Gitarre.

Sarah Naiva – bei diesem Trio trifft Akustikpunk auf Liedermacherei. Es rumpelt und stochert, es klimpert und klappert – hier ist alles immer den berühmten Takt daneben und der bezaubernde Charme von Sängerin Sarah. Mit zahlreichen Konzerten spielen sie sich gerade ganz offensiv in die Herzen ihres Publikums.

Slaughtering Daisies sind hörbar von Folk- und Singer-Songwriter-Größen, wie dem großen Bob Dylan, beeinflusst. Sängerin Kalinka stammt aus Südafrika und trägt ihre persönlichen Songs mit viel Verve und Herzenswärme vor. Diese stimmliche Naturgewalt ist einfach umwerfend.

Foto-Ausstellung:

Klaus Homann, ein scharfsinniger und eigenwilliger Chronist der Straßenfotografie, war immer mit der Kamera unterwegs. Leider ist er nach langer schwerer Krankheit im April 2024 verstorben. Seine morbiden Stadtporträts bleiben – sie suchen das Wechselspiel zwischen Nähe und Verfall in urbanen Ghosttowns. Kurz nach dem Festival werden die ausgestellten ›SHAKEAPIC‹-Bilder versteigert und der Erlös kommt der Deutschen Krebshilfe zugute.

SONGS AND BONBONS Festival am 8. Juni im
Jugendcafé Yahoo
Hochstr. 50
45731 Waltrop

Eintritt: 5 Euro
Beginn: ab 18:30 h

Zusätzliche Details

Telefonnummer - 2309 962 650

 

Datum und Uhrzeit

08.06.2024 @ 18:30
 

Veranstaltungskategorie

Nach oben scrollen