Veranstaltungen im Mai des Bochumer Bergbaumuseums

Veranstaltungen im Mai des Bochumer Bergbaumuseums

Veranstaltungen im Mai des Bochumer Bergbaumuseums

92 92 Personen haben diese Veranstaltung gesehen.

Im Mai bietet das Deutsche Bergbau-Museum Bochum verschiedene Führungen und Vermittlungsangebote über und unter Tage.

FÜHRUNGEN ÜBER TAGE

„Kurz und bündig“

So. 05.05. | So. 12.05. | So. 19.05. | So. 26.05. | jeweils 14:15 & 15:15 Uhr
Egal ob schwarzes Gold, sagenhafter Bergbau, wertvolle Rohstoffe oder kunstvolles Porzellan: In den vier Rundgängen der Dauerausstellung des Deutschen Bergbau-Museums Bochum lässt sich so einiges entdecken. Bei einer Führung im kleinen Kreis erhalten Sie Einblicke in die Dauerausstellung. Lassen Sie sich überraschen: Den Schwerpunkt Ihrer Führung erfahren Sie am Tag Ihres Besuchs.
Dauer: ca. 40 Minuten
Kosten: 3 € zzgl. Eintritt
Anmeldung: erforderlich unter +49 234 5877-220, an service@bergbaumuseum.de (Di. bis Fr. zwischen 09:00 und 15:00 Uhr) oder vor Ort an der Kasse. Karten bitte max. 30 Minuten vor Führungsbeginn abholen, ansonsten erlischt die Reservierung.
Teilnehmendenzahl begrenzt

Auf Schicht! Einblicke in die Arbeitswelt des Bergmanns

So. 05.05. | 12:10 Uhr
Lernen Sie im Rundgang „Steinkohle“ den Arbeitsplatz der Bergleute kennen und folgen Sie den Spuren über die Kaue zu den Maschinen, durch die der industrielle Steinkohlenbergbau erst möglich wurde. In kleinen Gruppen stellen wir Ihnen diese faszinierende Arbeitswelt ganz genau vor. Mit dem kleinen Unterschied, dass der Arbeitsweg weit weniger anstrengend ist als auf der Zeche.
Dauer: ca. 40 Minuten
Kosten: 3 € zzgl. Eintritt
Anmeldung: erforderlich unter +49 234 5877-220, service@bergbaumuseum.de (Di. bis Fr. zwischen 09:00 und 15:00 Uhr) oder vor Ort an der Kasse. Karten bitte max. 30 Minuten vor Führungsbeginn abholen, ansonsten erlischt die Reservierung.
Teilnehmendenzahl begrenzt

Kurzführung „Schon gewusst?“: Durch Nacht zum Licht!

Do. 02.05. | 18:30 Uhr
Dr. Stefan Moitra, Montanhistorisches Dokumentationszentrum (montan.dok)
Anlässlich des Tags der Arbeit widmet sich die Kurzführung der Geschichte der Gewerkschaften und der Arbeiterbewegung im Bergbau. Arbeitssicherheit, Tarifbezahlung, Mitbestimmung – Demokratie und soziale Sicherheit in der Arbeitswelt mussten auch im Bergbau lange erkämpft werden. Dass dies nicht allein eine Sache der Vergangenheit ist, sondern auch die Gegenwart betrifft, verdeutlicht diese Führung.
Dauer: ca. 15 Minuten
Kosten: im Museumseintritt enthalten
Anmeldung: erforderlich unter +49 234 5877-220, service@bergbaumuseum.de (Di. bis Fr. zwischen 09:00 und 15:00 Uhr) oder vor Ort an der Kasse. Karten bitte max. 30 Minuten vor Führungsbeginn abholen, ansonsten erlischt die Reservierung.
Teilnehmendenzahl begrenzt

Kurzführung „Schon gewusst?“: Wie kommt der Rohstoff aus der Grube? Förderung in
Vorgeschichte und Antike

Do. 23.05. | 12:15 Uhr
Dr. Gabriele Körlin, Forschungsbereich Montanarchäologie
Mit dem Aufkommen des Bergbaus stellte sich dem Bergmann die Frage – wie bekomme ich das abgebaute Material am besten an die Oberfläche? Zur Lösung des Problems wurden über die Jahrtausende unterschiedliche Fördergefäße und Techniken gewählt, von denen einige kurz vorgestellt werden sollen.
Dauer: ca. 15 Minuten
Kosten: im Museumseintritt enthalten
Anmeldung: erforderlich unter +49 234 5877-220, service@bergbaumuseum.de (Di. bis Fr. zwischen 09:00 und 15:00 Uhr) oder vor Ort an der Kasse. Karten bitte max. 30 Minuten vor Führungsbeginn abholen, ansonsten erlischt die Reservierung.
Teilnehmendenzahl begrenzt

FÜHRUNGEN UNTER TAGE

Führung im Anschauungsbergwerk

Di. bis So. | jeweils 11:00 Uhr, 12:00 Uhr, 13:00 Uhr & 14:00 Uhr
Möchten Sie einmal die Arbeitswelt der Bergleute unter Tage erleben? Einen ersten Eindruck von diesem ungewöhnlichen Arbeitsplatz können Sie im Anschauungsbergwerk des Deutschen Bergbau-Museums Bochum gewinnen. Erhalten Sie Einblicke in die technikgeschichtlichen Entwicklungen im Steinkohlenbergbau und erfahren Sie, wie das schwarze Gold an die Oberfläche gelangte.
Dauer: ca. 40 Minuten
Kosten: 3 € zzgl. Eintritt
Anmeldung: erforderlich unter +49 234 5877-220, service@bergbaumuseum.de (Di. bis Fr. zwischen 09:00 und 15:00 Uhr) oder vor Ort an der Kasse. Karten bitte max. 30 Minuten vor Führungsbeginn abholen, ansonsten erlischt die Reservierung.
Teilnehmendenzahl begrenzt
Barrierefreiheit: Der Zugang ins Anschauungsbergwerk erfolgt über den Fußweg und ist
nicht barrierefrei (etwa 120 Stufen pro Weg)!

Triff den Bergmann

So. 05.05. & So. 19.05. | zwischen 11:00 und 15:00 Uhr
An verschiedenen Stationen können Sie ehemalige Bergleute im Anschauungsbergwerk treffen, die Ihnen hautnah und authentisch spannende Geschichten von unter Tage erzählen. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!
Zielgruppe: ab 14 Jahren
Kosten: im Museumseintritt enthalten
Anmeldung nicht erforderlich
Barrierefreiheit: Der Zugang ins Anschauungsbergwerk erfolgt über den Fußweg und ist nicht barrierefrei (etwa 120 Stufen pro Weg)!

Nachts im Bergwerk

Mi. 08.05 & Mi. 22.05 | jeweils 16:30 Uhr
Das tiefe Schwarz im Bergwerk ist immer ein Erlebnis. Ausgestattet mit Helm und Kopflampe erleben Sie authentische Lichtverhältnisse, spüren die Grubenluft und hören den Maschinenlärm. Folgen Sie einem Bergmann in seine Welt. Machen Sie eine Reise in die Vergangenheit und zurück in die Moderne. Erleben Sie das Anschauungsbergwerk aus ungewöhnlichen Perspektiven. Sie dringen dabei an sonst unzugängliche Stellen vor und lüften deren Geheimnisse.
Zielgruppe: ab 14 Jahren
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: 20 € inkl. Eintritt
Anmeldung: erforderlich unter +49 234 5877-220 oder service@bergbaumuseum.de (Di. bis Fr. zwischen 09:00 und 15:00 Uhr). Karten bitte max. 30 Minuten vor Führungsbeginn abholen, ansonsten erlischt die Reservierung.
Teilnehmendenzahl begrenzt
Barrierefreiheit: Der Zugang ins Anschauungsbergwerk erfolgt über den Fußweg und ist nicht barrierefrei (etwa 120 Stufen pro Weg)!

Unter Tage mit ehemaligen Bergleuten

Fr. 10.05 & Fr. 24.05 | jeweils 14:30 Uhr
Bergbau hat sich im Laufe der Jahrhunderte stark von Handarbeit zu Technisierung gewandelt. Bei dieser Tour durch das Anschauungsbergwerk mit ehemaligen Bergleuten erfahren Sie, was es bedeutete, unter Tage seinen Arbeitsplatz zu haben und welche komplexen Abläufe und technischen Leistungen erforderlich waren, um Kohle effizient und sicher abzubauen.
Dauer: ca. 75 Minuten
Kosten: 8 € zzgl. Eintritt
Anmeldung: erforderlich unter +49 234 5877-220 oder service@bergbaumuseum.de (Di. bis Fr. zwischen 09:00 und 15:00 Uhr). Karten bitte max. 30 Minuten vor Führungsbeginn abholen, ansonsten erlischt die Reservierung.
Teilnehmendenzahl begrenzt
Barrierefreiheit: Der Zugang ins Anschauungsbergwerk erfolgt über den Fußweg und ist nicht barrierefrei (etwa 120 Stufen pro Weg)!

Mit den Grubis unter Tage

Do. 02.05. | Do. 09.05. | Do. 16.05. | Do. 23.05 | Do. 30.05 | jeweils 13:15 Uhr
Unsere Experten aus dem Fachbereich Bergbautechnik | Logistik sind mit dem Anschauungsbergwerk bestens vertraut. Sämtliche Ausbau- und Reparaturarbeiten sowie alle Aufgaben, die zum Betrieb des Bergwerks gehören, werden von ihnen ausgeführt.
Dementsprechend liegt ihnen „ihr“ Anschauungsbergwerk am Herzen und sie teilen ihr Wissen nur zu gern mit Interessierten.
Dauer: ca. 75 Minuten
Kosten: 8 € zzgl. Eintritt
Anmeldung: erforderlich unter +49 234 5877-220 oder service@bergbaumuseum.de (Di. bis Fr. zwischen 09:00 und 15:00 Uhr). Karten bitte max. 30 Minuten vor Führungsbeginn abholen, ansonsten erlischt die Reservierung.
Teilnehmendenzahl begrenzt
Barrierefreiheit: Der Zugang ins Anschauungsbergwerk erfolgt über den Fußweg und ist nicht barrierefrei (etwa 120 Stufen pro Weg)!

FÜR KINDER

Bernstein schleifen

So. 26.05.2024 | 14:00 Uhr
Bernstein war schon in der Steinzeit als Glücksbringer, Schmuck und Medizin begehrt und beliebt. Wir erforschen den Rohstoff und seine Geheimnisse. Im Anschluss fertigen wir ein eigenes Amulett, das ihr mit nach Hause nehmen könnt.
Zielgruppe: ab 7 Jahren
Dauer: ca. 2 Stunden
Kosten: 5 € zzgl. Eintritt
Anmeldung: erforderlich unter +49 234 5877-220 oder service@bergbaumuseum.de (Di. bis Fr. zwischen 09:00 und 15:00 Uhr). Karten bitte max. 30 Minuten vor Führungsbeginn abholen, ansonsten erlischt die Reservierung.
Teilnehmendenzahl begrenzt

Kinderführung unter Tage

So. 05.05.2024 & So. 19.05.2024 | jeweils 15:00 Uhr
Tief unten in der Erde liegt der Arbeitsplatz des Bergmanns. Die Arbeit in Hitze und Staub ist beschwerlich, viele Gefahren lauern dort. Kommt mit und entdeckt die Welt unter Tage. Erfahrt, wer des Bergmanns bester Kumpel war und was sich hinter dem Gezähe verbirgt.
Zielgruppe: ab 7 Jahren
Dauer: ca. 40 Minuten
Kosten: 3 € zzgl. Eintritt
Anmeldung: erforderlich unter +49 234 5877-220 oder service@bergbaumuseum.de (Di. bis Fr. zwischen 09:00 und 15:00 Uhr). Karten bitte max. 30 Minuten vor Führungsbeginn abholen, ansonsten erlischt die Reservierung.
Teilnehmendenzahl begrenzt
Barrierefreiheit: Der Zugang ins Anschauungsbergwerk erfolgt über den Fußweg und ist nicht barrierefrei (etwa 120 Stufen pro Weg)!

VERANSTALTUNGEN

Lesungsshow: Fritzi Bender – „Kuno mit der grossen Nase“

So. 19.,05.2024 | 14:30 Uhr
Im Rahmen des internationalen Museumstags könnt ihr die Premiere von Fritzi Benders wunderbarer Geschichte „Kuno mit der großen Nase“ erleben! Feiert mit Fritzi und ihrem puppigen Mitarbeiter, dem schrägen Vogel Karl, die erste öffentliche Lesungsshow im Deutschen Bergbau-Museum Bochum! „Kuno mit der großen Nase“ ist ein humorvoller Kurzkrimi über Mitmenschlichkeit, eine große Nase und das besondere Geschenk des Andersseins. Die Lesungsshow wird im Rahmen des Förderprojekts „Werkproben Literatur Plus“ vom
Literatursekretariat NRW gefördert.
Zielgruppe: ab 5 Jahren
Dauer: ca. 1 Stunden
Kosten: im Museumseintritt enthalten
Anmeldung: nicht erforderlich
Teilnehmendenzahl begrenzt

Kammerkonzert: Klassische Klänge im Museum

Sa. 25.05.2024 | 17:00 Uhr
Heinrich-Schnitzler-Orchester Bochum e.V.
Es dirigiert Roland Kleinschmidt
Auf dem Programm stehen: A. Ariosti, Nr. 5 Suite für Strings; T. Albinoni, Sinfonia in G-Dur; J. Haydn, 2. Divertimento in Es-Dur; u.a. Eine Pause ist nicht vorgesehen. Über Spenden der Konzertbesucher würde sich das Orchester freuen.
Dauer: ca. 1 Stunden
Kosten: Eintritt kostenlos
Anmeldung: nicht erforderlich
Teilnehmendenzahl begrenzt

VERANSTALTUNGEN

Führung zum Muttertag: Frauen im Bergbau

So. 12.05.2024 | 11:30 Uhr
Frauen haben schon immer im Bergbau eine wesentliche Rolle gespielt. Lernen Sie die vielfältigen Tätigkeiten von Frauen kennen – von den Bergfrauen bei schwerer körperlicher Arbeit bis hin zu Unternehmerinnen im Steinkohlenbergbau. Ein spannender Rundgang durch unsere Ausstellungen in eine unbekannte und oftmals übersehene Welt.
Dauer: ca. 60 Minuten
Kosten: Für Frauen kostenlos
Anmeldung: erforderlich unter +49 234 5877-220 oder service@bergbaumuseum.de (Di. bis Fr. zwischen 09:00 und 15:00 Uhr) oder vor Ort an der Kasse. Karten bitte max. 30 Minuten vor Führungsbeginn abholen, ansonsten erlischt die Reservierung.
Teilnehmendenzahl begrenzt

EXKURSION

Eisenwirtschaft im Siegerland – Interdisziplinäre Forschungen zur Wirtschaftsarchäologien

Sa. 25.05.2024 & S0. 26.05.2024
Das Siegerland zählt zu den bedeutendsten Montanlandschaften Deutschlands und sicherte die Eisenversorgung während der Industrialisierung. Das prähistorische Siegerland ist weniger bekannt: In der zweiten Hälfte des 1. Jahrtausends v. Chr. war die Region einer der Hauptlieferanten von Eisen im deutschen Mittelgebirgsraum. Ihre Erzgrundlage bildeten manganreiche Verwitterungsprodukte des Siderits (Limonit, Goethit), die oberflächennah an den Kuppen und Randzonen der gebirgigen Region weit verbreitet waren. Bei einer Wochenend-Exkursion mit Übernachtung in Siegen werden die Forschungsaktivitäten der DBM-Montanarchäologie vorgestellt. Zusätzlich gibt es Besichtigungen weiterer Highlights in Siegen und Umgebung. Hinweis: Eigenständige Anreise nach Siegen mit dem PKW.
Kosten: Teilnahme kostenlos
Anmeldung: erforderlich unter +49 234 5877-164 oder info@vfkk.de.
Teilnehmendenzahl begrenzt

ANMELDUNG UND BERATUNG

Alle Informationen auch unter: www.bergbaumuseum.de sowie telefonisch unter +49 234 5877-220 oder service@bergbaumuseum.de (Di. bis Fr. zwischen 09:00 und 15:00 Uhr).

Zusätzliche Details

Telefonnummer - 0234 5877126

 

Datum und Uhrzeit

05.05.2024 bis
26.05.2024
 

Veranstaltungskategorie

Nach oben scrollen