Wilfried Schmickler: 69 Jahre und kein bisschen milde

Wilfried Schmickler: 69 Jahre und kein bisschen milde

Wilfried Schmickler: 69 Jahre und kein bisschen milde

15 15 Personen haben diese Veranstaltung gesehen.

Das Kulturbüro Datteln begrüßt einen der großen politischen Kabarettisten mit seinem neuen Programm: Wilfried Schmickler gastiert mit „Es hört nicht auf“ am Donnerstag, 16. Mai 2024, in der Dattelner Stadthalle. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr.

Sein Programm strotzt vor verbalen Angriffen gegen alle, die in Deutschland Intoleranz, Hass und Demagogie verbreiten. Vor allem seine stakkatoartigen Tiraden, für die Schmickler seit jeher berühmt ist, begeistern das Publikum. Trotz seiner 69 Jahre ist der Kabarettist kein bisschen milde. Er nimmt sich des Lebens, der Gesellschaft, der Politik in all ihren Facetten an. Er ist ein Mahner, wütend und mitfühlend zugleich, hochemotional und dabei doch immer sezierend genau. Neben all dem Furor spürt man auch immer seine Liebe zum Komödiantischen, zum Spiel und auch zur Sprache. Politisches und Alltägliches bringt er geschmeidig zusammen, über korrupte Politikerinnen wettert er genauso wie über bigotte Kleinbürgerinnen.

Für sein Können wurde er mit den vier wichtigsten Kabarett-Preisen ausgezeichnet: Prix Pantheon, Deutscher Kabarettpreis, Deutscher Kleinkunstpreis und Salzburger Stier.

Der Vorverkauf läuft, Eintrittskarten gibt es für 25 Euro zuzüglich Gebühren.

In Datteln: Kulturbüro im Rathaus, Raum 1.22, Tel.: 02363/107-369, kultur@stadt-datteln.de

Bücherwurm, Castroper Straße 33, Datteln

Online gibt es Karten beim städtischen Ticketpartner Reservix auf www.reservix.de bzw. über die Ticket-Hotline 0761/888499 99

Foto: Wilfried Schmickler, Privat

Zusätzliche Details

Telefonnummer -

Um sich für diese Veranstaltung zu registrieren, senden Sie Ihre Daten per E-Mail an kultur@stadt-datteln.de

Registrieren Sie sich über Webmail: Gmail / AOL / Yahoo / Outlook

 

Datum und Uhrzeit

16.05.2024 @ 20:00 bis
16.05.2024
 

Veranstaltungskategorie

Nach oben scrollen