Münsterland

Das Münsterland! Hier finden Sie Freizeittipps, Ausflugsziele, aktuelle Nachrichten und Reportagen rund um Ihr Münsterland!

Mühlenhof – Freilichtmuseum Münster

Mühlenhof-Freilichtmuseum in Münster, Foto: MFM

Hier wird die Vergangenheit lebendig: Erleben Sie das Münsterland in authentischen und historischen Gebäuden! Rund um die Bockwindmühle aus dem Emsland gruppieren sich typische historische Gebäude. Den Besucher erwartet viel Natur – hier ein Kräutergarten, dort eine Wildwiese und vieles mehr.

LWL-Industriemuseum TextilWerk Bocholt

Das LWL-Industriemuseum TextilWerk Bocholt zeigt eine Weberei als auch eine Spinnerei, Foto: LWL/Hudemann/Holtappels

Fabrikarbeit wie vor 100 Jahren hautnah miterleben: Das LWL-Industriemuseum TextilWerk Bocholt bietet gleich an zwei Standorten eine Zeitreise in die Textil-Fabrik und die Arbeit des 20. Jahrhunderts. Besucher erfahren hier die damaligen Arbeitsbedingungen und bekommen gleichzeitig einen Einblick in die Welt der Mode.

LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster

Das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster, Foto: Elisabeth Deiters-Keul

Das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster wurde Ende 2014 neu eröffnet und überzeugt durch sein neues Konzept rund um Offenheit in der Architektur und Kunstvermittlung. Verschiedene Führungen und Workshops bringen den Besuchern die Kunst näher und erklären, statt sie einfach nur zu zeigen. Vor allem das Angebot für Kinder wurde um viele tolle Veranstaltungen erweitert und Popkonzerte verschiedenster Art locken auch junge Erwachsene in das Museum.

LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim

Glasmacherturm der Glashütte Gernheim, Foto: LWL/Hudemann/Holtappels

Einmal selber zum Glasmacher werden: Im Museum Glashütte Gernheim in Petershagen-Ovenstädt erfahren Interessierte alles rund um das Handwerk des Glasmachers, die unterschiedlichen Glasformen und wofür Glasobjekte im Laufe der Geschichte schon alles genutzt wurden. Hier kann man die neue Ausstellung „Glas und Kunst“ besuchen oder sogar auch selber einmal zum Glasmacher werden!

Phantastischer Lichter-Weihnachtsmarkt Dortmund

Der Phantastische Lichter-Weihnachtsmarkt Dortmund, Foto: Kathrin Menke

Dieser Markt hat Phantastisches zu bieten. Die 2016 sogar zum schönsten Weihnachtsmarkt im Pott gewählte Veranstaltung, ist ab dem Ende November wieder im Dortmunder Fredenbaumpark zu bestaunen. Dann heißt es diesmal: Willkommen auf dem Phantastischen Lichterweihnachtsmarkt mit mehr als 150 Ständen, dem Drachenland, Piratenlager oder auch dem Steampunk-Bereich!

Weihnachtsmärkte in Münster

Altstadt Münster, Foto: Presseamt Münster / Tilman Roßmöller

Shopping und Vorfreude auf das Fest zwischen Glühwein und Lichterglanz – gleich sechs Weihnachtsmärkte locken vom 21. November bis zum 23. Dezember 2022 in die historische Altstadt von Münster. Da leuchtet der Prinzipalmarkt im Lichterglanz, da zieht der Duft von Glühwein, gebrannten Mandeln und Tannenzweigen durch die Gassen, Nikoläuse und Posaunenchöre verwandeln die Stadt in ein Weihnachts-Wunderland!

Weihnachtsmärkte in NRW 2023

Weihnachtsmarkt - Foto: Pixabay: Dar1930

Die einen mögen es groß und imposant, die anderen familiär und traditionell. So oder so – In NRW kommen so viele Weihnachtsmärkte zusammen, dass man schnell den Überblick verliert! Wir haben für Sie die unterschiedlichsten Weihnachtsmärkte in NRW zusammen getragen. Vom großen Dortmunder Klassiker bis hin zum Weihnachtsmarkt am Schiffshebewerk – hier erfahren Sie genau, was sich die großen und kleinen Städte haben einfallen lassen, um Besucher in ihre Winterwunderländer zu locken.

Wildpark Dülmen

Nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt liegt dieser idyllische Wildpark in Dülmen

Der Wildpark in Dülmen bietet dem Besucher nicht nur die Möglichkeit, einheimische Tiere aus nächster Nähe zu betrachten, sondern auch die Gelegenheit, mal so richtig die Seele baumeln zu lassen. Und das schönste daran – der Eintritt ist frei!

Allwetterzoo Münster

Wolf im Schnee, Foto: Allwetterzoo Münster

Allwetterzoo? Was bedeutet das eigentlich genau? Ganz einfach: Die großen Tierhäuser des Allwetterzoos in Münster sind alle durch ein fünf Kilometer langes Wegenetz miteinander verbunden und davon sind etwa ein Kilometer überdacht. So kann man den Zoo auch bei Wind und Wetter erkunden. In den unterschiedlichen Erlebniswelten gibt es viel zu entdecken. Häufig führen die Wege sogar durch die Tieranlagen, sodass man den tierischen Bewohnern ganz nah kommt.

Burg Vischering

Burg Vischering, Foto: Tourismus NRW e.V

Auf zur Burg Vischering! Die Drei-Burgen-Stadt Lüdinghausen im südlichen Münsterland ist stets einen Besuch wert. Nicht nur wegen ihrer beschaulichen Altstadt, die von zahlreichen Gräften umflossen wird, oder der Renaissanceburg Lüdinghausen: Die Hauptattraktion der Stadt ist ohne Zweifel die Burg Vischering!

Nach oben scrollen