Lüttinghof - Die Burg im Wasser

Die Wasserburg Lüttinghof liegt in einem Naturschutzgebiet in Gelsenkirchen-Hassel und ist von viel Wasser umgeben. Das älteste Gebäude der Stadt kann auf eine wechselhafte Geschichte zurückblicken. Jetzt wird "Lüttinghof - Die Burg im Wasser" unter dem neuen Pächter wieder mit Leben gefüllt.


[ruhr-guide] Die Wasserburg Lüttinghof - Die Burg im WasserHaus Lüttinghof in Gelsenkirchen liegt im Norden des Stadtteils Gelsenkirchen-Hassel, an der Grenze zum Stadtteil Marl-Polsum (mit dem Auto von Polsum aus zu erreichen). Erstmalig 1308 in Urkunden erwähnt, ist die Wasserburg wohl das älteste Gebäude der Stadt. Die Burg Lüttinghof kann auf eine wechselhafte Geschichte zurückblicken.

Kultur-Sommer 2016 auf Lüttinghof_Die Burg im Wasser

Rund 1.000 begeisterte Besucher im vergangenen Jahr, ein in der Region wohl einzigartiges Ambiente und ein kulinarisches Angebot, das keine Wünsche offen lässt: Drei gute Gründe für Burgherrn Carlo Philippi die Erfolgsgeschichte Kultur-Sommer vom 19. bis 21. August 2016 vor historischer Kulisse des ältesten Baudenkmal Gelsenkirchens weiter fortzusetzen.

Der Veranstalter und sein Team rollen einmal mehr den roten Teppich für die Freunde romantischer Klassik, von feinstem Jazz oder Musik-Kino unter freiem Himmel aus. An jedem Abend bietet das Burg-Team ein anderes musikalisches Abenteuer, um den Alltag für einige wertvolle Stunden zu vertreiben. So erwartet die Besucher ein berauschender Dreiklang aus einem abwechslungsreichen Musikprogramm und kulinarischen Köstlichkeiten, die im Zusammenspiel mit der bezaubernden Atmosphäre an jedem Abend für ein unvergessliches Erlebnis sorgen auf Lüttinghof_Die Burg im Wasser.

Erbaut wurde die Burg von Dietrich von Flerke, der sich später Dietrich von Luttekenhove nannte. Im Laufe der Jahrhunderte wechselten häufig die Besitzer, wobei Godert von der Ruer durch die "Kiliansfehde" - er stahl erfolgreich während der Kilianskirmes im Jahr 1465 in Essen 800 Rindviecher und verteidigte später seine Burg gegen die rachsüchtigen Eigentümer - besonders in Erinnerung blieb. Sein Sohn, der ihm als Herr auf Lüttinghof folgte, frönte ähnlichen Angewohnheiten und war als Raubritter berühmt.

Events in der Wasserburg

Heute wird die Burg Die Wasserburg Lüttinghof - Ein beliebtes AusflugszielLüttinghof unter neuer Regie und neuem Namen geführt. "Lüttinghof - Die Burg im Wasser" steht in Zukunft vor allem als Event-Location zur Verfügung. Geplant sind bislang Kammerkonzerte, Wein- und Whiskeytastings und ein venezianischer Maskenball. Im Untergeschoss sollen zukünftig Clubnächte das Partyvolk aus dem Ruhrgebiet nach Gelsenkirchen locken. Für Hochzeitspaare sicherlich auch eine interessante Location, da es hier eine Außenstelle des Standesamtes gibt. Für Seminare stehen Räumlichkeiten bis zu 120 Personen bereit.

Ausflugstipps in die nähere Umgebung

Besichtigt werden könnenDie Wasserburg Lüttinghof die Räumlichkeiten leider nicht, aber auch so ist die Wasserburg Lüttinghof einen Besuch wert: Die Burg liegt in einem Landschafts-schutzgebiet und die Burggärten sind von Wassergräben umgeben. Die Umgebung lädt zum Spazierengehen durch das grüne Ruhrgebiet ein. Besuchen Sie doch auch das nahe gelegene Schloss Herten und das Schloss Westerholt! Auch die ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen oder die Arena AufSchalke sind nicht weit entfernt.

Wasserburg Lüttinghof

Lüttinghofallee 3 – 5
45896 Gelsenkirchen

0209 / 604956-10

Anfahrt:
PKW: A52, Abf. Gelsenkirchen-Hassel (44), B224 in Richtung Gelsenkirchen-Hassel, Rechts auf Lüttinghofallee
ÖPNV: von Gelsenkirchen-Buer, Buslinie 222, Haltest. Bußmannstr.


(pj)
Fotos: Lüttinghof - Die Burg im Wasser

Empfehlungen