Die Junge Triennale 2010

Das Programm der Ruhrtriennale 2010 für Kinder und Jugendliche hält spannende Angebote und Aktionen bereit. Die anstehenden Ereignisse wurden bereits von Willy Decker, dem Intendanten, und Cathrin Rose, der Leiterin der Jungen Triennale, in der Kokerei Zollverein vorgestellt. Im Programm enthalten ist das Theaterstück "Paradise", die Tanzworkshops "Klangsprünge II" und das Kinderfest "Laklak". Bei dem Kinderfest wird als besonderes Highlight das Tanztheaterstück "Konferenz der Vögel" vorgeführt.


Archiv: 09.09.2010 [ruhr-guide] In diesem Jahr bietet die Junge Triennale, die Ruhrtriennale für alle Kinder und Jugendliche, wieder Die Junge Triennale 2010 Bildquelle: Volker Beushauseneine bunte Mischung aus spannenden und interessanten Aktionen. Das Programm, welches bereits von Intendant Willy Decker und Leiterin der Jungen Triennale Cathrin Rose vorgestellt wurde, setzt sich aus dem Theaterstück "Paradise", den Tanzworkshops "Klangsprünge II" und dem Kinderfest "Laklak" zusammen.

Company Theatre Rites: Paradise

Die Company Theatre Rites kommen wieder zur Triennale! Diesmal stellen sie "Paradise" für Kinder ab 8 Jahren vor, wobei Erwachsene natürlich auch willkommen sind. Nach Sue Buckmaster's letztem Erfolg bei der Triennale 2008 mit dem Stück "Salt" ist bewiesen was mit einer dieser Gruppe erarbeitet werden kann. Auch in diesem Jahr wird das Theaterstück das Publikum beeindrucken. Als Zuschauer wandert man förmlich mit den Darstellern durch die 12 Kammern der Mischanlage. Die Mischanlage der Zeche Zollverein ist außerdem die Inspirationsquelle dieses Stückes. Am 04.09.2010 fand die Premiere des Stückes in Essen statt.

Tanzworkshops: Klangsprünge II

Für Kinder von 5-10 Jahren werden im Rahmen von des Programms "KlangsprüngeII" Tanzworkshops angeboten, die von Die Junge Triennale 2010 Bildquelle: Volker Beushausender spanischen Tänzerin und Choreografin Pilar Buira Ferre geleitet werden. Die Kinder sollen austesten dürfen, was sie alles mit ihrem Körper machen können und wie sie ihn tänzerisch in Bewegung setzen können. Damit nicht alles umsonst war, wird das gelernte am Ende auch aufgeführt. Zu der Präsentation der Kinder sind alle Interessenten herzlich eingeladen. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 € und es gibt Vorstellungen am 11. und 12. September, jeweils einmal um 11 Uhr und einmal um 15 Uhr.

Laklak – Ein Kinderfest

Das Kinderfest Laklak am 26.09.2010 in der Jahrhunderthalle in Bochum wurde in Kooperation mit der artourprojects e.V. auf die Beine gestellt. Die drei Musikkünstler Rhani Krija, Momo Djender und Mellow Marc, besser bekannt als das Trio "Mellow Maroc"spielen hier ein Konzert, bei dem sie Weltmusik mit Hip-Hop in Einklang bringen und miteinander verbinden. Außerdem finden mehrere Workshops statt bei denen sich die Kinder mit islamischer Kultur auseinander setzen. Die Junge Triennale 2010 Bildquelle: Volker BeushausenHierbei erkennen sie außerdem die vielen verschiedenen Facetten der fremden Kultur. Höhepunkt bei dem Kinderfest Laklak ist das Tanztheaterstück "Die Konferenz der Vögel". Über 100 Jugendliche haben das Stück zusammen mit der Theater Total-Leiterin Barbara Wollrath-Kramer entwickelt. Die beiden Vorstellungen sind am Sonntag, den 26. September um 12 Uhr und 16:30 Uhr.

Den Ehrenvorsitz für das interessante Programm der Jungen Triennale übernimmt Prof. Dr. Norbert Lammert, Präsident des Deutschen Bundestages. Weitere Informationen über das Angebot der Triennale für Kinder und Jugendliche finden Sie im Internet. Auch für Erwachsene sind die Angebote der Ruhrtriennale 2010 sehr reizvoll.

Junge Triennale 2010

Company Theatre Rites: Paradise
ab 8 Jahren
Di: 11 Uhr, 14:30 Uhr
Mi und Do: 11 Uhr
Fr: 11 Uhr, 14:30 Uhr, 17:30 Uhr
Sa: 14:30 Uhr, 17:30 Uhr
So: 11 Uhr, 14:30 Uhr, 17:30 Uhr
letzter Termin ist der 19. September
Ort: Mischanlage Kokerei Zollverein
Preis: 15 €

Tanzworkshops: Klangsprünge II
Kinder von 5-10 Jahren
11. und 12. September
jeweils um 11 und um 15 Uhr
Ort: PACT Zollverein, Essen
Preis: 5 €

Laklak – Ein Kinderfest
Kinder von 6 bis 14 Jahren
Sonntag, 26. September, 11 Uhr
Ort: Jahrhunderthalle Bochum
Preis: Eintritt frei


(jk)

Fotos (Paradise): Volker Beushausen

Empfehlungen