Auf krummen Touren durch die Mark

Was gibt es langweiligeres, als immer auf stark frequentierten Wanderautobahnen durch die Natur zu streifen? Viel spannender ist es doch, "auf krummen Touren" abseits der Massen Wald und Feld zu erkunden. Dies ermöglicht nun der Hohe-Mark-Führer aus dem Klartext Verlag.


[ruhr-guide] Die Hohe Mark Auf krummen Touren durch die Mark– gemeint ist hier die ursprüngliche Mark, nicht der Naturpark Hohe Mark, der auch die Haard und weitere Waldstücke umfasst – findet sich zwischen Dorsten, Haltern am See, Reken und Dülmen und erfreut sich nicht nur in Ruhrgebiet und Münsterland besonderer Beliebtheit als Naherholungsgebiet. Auf den gut ausgebauten Wanderwegen geht es an sonnigen Wochenenden recht belebt zu. Wanderer, Nordic Walker, Reiter, Spaziergänger – alle zieht es in die Waldlandschaft der Hohen Mark.

Wer dem Trubel entfliehen möchte, sich ein wenig Abenteuerlust bewahrt hat und die Natur lieber abseits ausgetretener Pfade erwandert, dem sei das neue Buch "Auf krummen Touren durch die Mark. Der Hohe-Mark-Führer" aus dem Essener Klartext Verlag ans Herz gelegt. Die beiden Autoren – der Oberförster i. R. Bruno Oelmann und der Journalist Ralf Sonderkamp – konnten schon mit "Auf krummen Touren durch die Haard" begeistern. Und wieder ist Ihnen ein großer Wurf gelungen.

Über Stock uns Steín

Auf 20 Touren nehmen Sie den Leser an die Hand, mitten in die Hohe Mark. Auf kleinen Pfaden, die oftmals gar nicht als solche zu erkennen sind. Durch Trockentäler, tiefen Wald, über Stock und Stein, vorbei an Hühnengräber geht es auf den Rundtouren für Naturgenießer. Jeder Tour ist ein einleitender Text vorgestellt, auch finden sich hier die wichtigsten Daten und Fakten wie Startpunkt, Besonderheiten der Route, Höhe, Lange und Einkehrmöglichkeiten. Die Tourenbeschreibung ist sehr ausführlich und mit Meterangaben versehen. Das erleichtert die Orientierung ungemein. Eine übersichtliche topografische Karte findet sich am Ende jeder Route. Vermisst haben wir ausschließlich ein Übersichtskarte aller vorgestellten Wandertouren, dafür findet sich ein kleine Karte der Hohen Mark mit ihren Wanderparkplätzen am Anfang des Buches.

Selbstverständlich gibt es auch informative Texte zur Hohen Mark und zu Ausflugszielen in der näheren Umgebung, von der Westruper Heide bis hin zum Schloss Herten. Da es sich bei den vorgestellten Wegen um kleinste Pfade und Steige handelt, sollte trotz der hervorragenden Beschreibungen ein Kompass oder ein GPS mit auf Wanderung genommen werden. Auch gutes Schuhwerk ist eigentlich selbstverständlich. Wer also Lust auf ein wenig Abenteuer verspürt, sollte unbedingt "Auf krummen Touren durch die Mark" wandern. Besonders auch für Kinder ein spannendes Erlebnis!

Fazit: Ein toller Wanderführer für Individualisten. Gut gemacht, schön bebildert. Man möchte sich gleich auf Wanderschaft begeben!

Auf krummen Touren durch die Mark.
Der Hohe-Mark-Führer

Autoren: Bruno Oelmann / Ralf Sonderkamp
©Klartext Verlag 2009
144 S. m. zahlr. farb. Fotos u. Ktn.
ISBN: 9783837501186
€ 13,95

(pj)

Empfehlungen