Nachtschnittchen mit dick was drauf!

Nein, noch hat Tante Gerda die "Nachtschnittchen" nicht geschmiert. Denn es sind noch ein paar Tage, bis das Kult-Comedy-Format am Sonntag, 14. September (20 Uhr), auch im Hattinger Industriemuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) Premiere feiert. Dann begrüßt Helmut Sanftenschneider die Comedians "Der Obel", Michael Steinke und Serhat Dogan.


Hattingen (lwl). Fünfzehn Serhat seit seiner Ankunft in Deutschland vor vier Jahren seine türkischen und deutschen Mitmenschen sehr genau und findet dabei so allerhand Kurioses. Foto: PRMeter ragt er auf, gut 200 Meter lang ist er, der Betonblock, in dem die Henrichshütte fast 100 Jahre lang das Erz für die Hochöfen lagerte. "Möllerung" heißen die 40 Meter tiefen Gänge, in denen Förderbänder das Erz zum Ofen brachten. Hieß es "Theater in der Möllerung", dann war mal wieder etwas daneben gegangen. Das bedeutete: Schippen, schweres Erz, stundenlang. Zum Lachen war das nicht.

Comedians in Hattingen

Ab 14. September darf hier aber gelacht werden. Dann feiert mit "Helmut Sanftenschneiders Nachtschnittchen" eine neue Comedy-Serie in Hatttingen Premiere am einem ganz neuen Ort. "Das besondere an der Möllerung ist die dichte Atmosphäre, die gute Akustik", erklärt der Herner Comedian. "Für unsere Gäste wird das ein ganz hautnahes Erlebnis, denn da passen nur rund 120 Menschen rein." Das kuschelige Erlebnis ist Konzept: Statt eines Gänge-Menus reicht Helmuts Tante Gerda in der Pause ihre Schnittchen. Als "Showband" kommt ein Ukulele-Ensemble zum Einsatz. Davor und danach gibt's Comedy, teils neu und unverbraucht, teils von echten "Krachern" der Comedian-Szene. Udo Schnieders von der Sparkasse Hattingen war sofort begeistert, als er von diesem Konzept erfuhr. "Helmut Sanftenschneider ist ein Kenner der Szene, arbeitet mit Leuten zusammen, die man sonst nur im Fernsehen bewundern kann", weiß der Marketing-Experte, "und er entdeckt immer wieder neue Talente." Das erklärt wohl auch den Erfolg von "Nachtschnittchen" im nördlichen Ruhrgebiet, wo Sanftenschneiders Show inzwischen Kult ist.

Starke Partner - starkes Programm

"Wir haben die 'Schnittchen' nach Hattingen geholt und werden dafür sorgen, dass sie auch hier immer lecker sind. Lachen müssen unsere Gäste dann selbst", meint Schnieders und verspricht, dass die Sparkasse auch die kommenden "Nachtschnittchen" unter ihre Fittiche nimmt. "Ein neuer Ort, eine neue Show, da braucht Kultur einen verlässlichen Partner", freut sich Sanftenschneider über dieses Engagement. Und LWL-Museumsleiter Robert Laube ergänzt: "Mit dem Obel, Michael Steinke und Serhat Dogan hat Helmut Sanftenschneider für die Premiere drei Top-Leute gewinnen können, Respekt." Nun ist erst einmal die Jagd nach den 120 Karten eröffnet. "Die gibt's nur in der Sparkassen-Hauptstelle und im Industriemuseum für übersichtliche zehn Euro", ergänzt Udo Schnieders. Wer dann eine ergattert hat, sollte sich warm anziehen: "In der Möllerung ist es kühl. Aber ein volles Haus und unsere Comedians auf der Mini-Bühne werden uns schon auf Temperatur bringen", freut sich Laube auf einen Abend mit viel Spaß - und Tante Gerdas Schnittchen!

Der Obel

Seit seinem Kinoerfolg als Radioreporter Herbert Zimmermann im "Wunder von Bern" wirft sich Kabarettist und Entertainer Obel Obering, bekannt als der Obel von Till & Obel, im Spagatschritt in die Steilvorlagen des Lebens. Doch Vorsicht! Der Aufschwung ist oft nur der Beginn des Fallrückziehers. Sein EM Song "Sooo gehen die Deutschen" wurde übrigens von diversen Radiostationen zum Lied der EM 2008 gewählt.

Michael Steinke

Michael Steinke wirkt nur auf den ersten Blick schüchtern und verklemmt. Foto: PRDer Düsseldorfer hat eine neue Art der Comedy erfunden: Die Stand-up-Tragedy! Der Stammgast vom Quatsch Comedy Club in Berlin und Hamburg wirkt anfangs schüchtern und verklemmt, nach kurzer Zeit merkt man aber; der hat es faustdick hinter den Ohren und Soul in der Stimme.

Serhat Dogan

Bernhard Hoecker nennt ihn "den lustigen Türken", Bastian Pastewka meint einfach nur: "der Mann ist unglaublich..." Bekannt geworden als Sidekick von Oliver Pocher in "Rent a Pocher (Pro 7)", beobachtet Serhat seit seiner Ankunft hier in Deutschland vor vier Jahren seine türkischen und deutschen Mitmenschen sehr genau und findet dabei so allerhand Kurioses.

Helmut Sanftenschneider (Moderation)

Ob bei den NachtSchnittchen, oder als Moderator diverser hochrangiger Comedyformate wie z.B. der Nightwash Club Tour - der Mann mit der Gitarre bringt das Publikum auf Touren. Was aber auch kein Wunder ist, kommt er doch aus dem Granada des Ruhrgebiets - aus Herne. Der langjährige Bühnenpartner von Comedy-Star Johann König ist Erfinder und Moderator von NachtSchnittchen - der Ruhrpott Show.

Fotos: PR

Empfehlungen