Angst ist keine Ausrede! - 13.000 km solo durch die USA

Wie ist es wohl alleine sein wird, mit gebrochenem Englisch und jeder Menge Gedanken á la „Was bloß alles passieren könnte!?“ ganze drei Monate durch die Weiten der USA zu reisen? Ganz sicher: eine Herausforderung. Genau dieser hat sich Journalistin und Bloggerin Sarah Bauer gestellt und am Ende ein Buch über ihre Ängste und Abenteuer sowie die Reise zu mehr Selbstsicherheit geschrieben. Mit ihrem Debüt „Angst ist keine Ausrede! – 13.000 Kilometer solo durch die USA“ konnte sie den heiß begehrten National Geographic Verlag von sich überzeugen. Der ruhr-guide verlost 2 Exemplare!

Sarah Bauer: Angst ist keine Ausrede, Coverfoto [ruhr-guide] Amerika. Das Land der Träume, so heißt es. Und ja, Sarah Bauer wollte dort schon immer mal hin. Sich die Sehenswürdigkeiten ansehen, auf der Route 66 fahren und eine andere Kultur kennenlernen. Wären da nicht ihre selbstgenannten Ängste vorm Fliegen, vorm Englisch-Sprechen, vor Pannen in der Wüste und so weiter. Doch all ihren Neurosen zum Trotz hat sich Sarah Bauer in den Kopf gesetzt alleine durch die USA zu reisen. Ein Lebenstraum, den sie, wie sie erzählt, schon als Siebenjährige am Kaffeetisch verkündet hatte und der nun endlich wahr werden sollte.

Triple A – Angst, Aufbruch, Abenteuer

Ganz frei und bodenständig beschreibt sie im ersten Kapitel, wie sie sich ihren Wunsch mühsam und diszipliniert zuerst zusammensparte und dann sogar eine unbefristete Stelle ausschlug, um ihn wirklich in die Tat umzusetzen. Durch ein prägendes Ereignis fasste sie schlussendlich den ersten Mut und so kann man sich im vorderen Buchteil eine wahrhaft ambitionierte Route mit all ihren eingezeichneten Highlights ansehen, die mehr versprechen. Auch das Inhaltsverzeichnis macht mit Überschriften wie „Triple A – Angst, Aufbruch, Abenteuer“ oder „Glitzer und Schatten – Los Angeles“ deutlich Lust darauf, mit auf die Reise genommen zu werden.

Ehrlich, witzig und voller Erlebnisse

Liest man das Buch, so fühlt es sich an wie ein Film. Ein guter Film, ein Road-Movie der ehrlichen Art. Sarah Bauer beschreibt viele kleine Momente auf eine wunderbar erfrischende, lustige Art und lässt durch ihre witzigen Vergleiche die Bilder in unseren Köpfen nur so tanzen. Doch nicht alles auf der Reise war lustig. So schreibt sie auch bodenständig, manchmal melancholisch, ihre Gefühle und Ängste nieder. Niemals aber lässt sie den Leser an diesem Ort stehen.

Durch ihren sehr angenehmen Schreibstil ist das Buch „Angst ist keine Ausrede! – 13.000 Kilometer solo durch die USA“ kein übliches Reisetagebuch einer Journalistin geworden, vielmehr ein sehr ehrlicher und humorvoller Erfahrungsroman einer jungen Frau, die sich selbst weiter entwickeln wollte und neue Stärken fand. Natürlich nichtsahnend, welche Veränderungen solch eine Reise tatsächlich mit sich bringen.
Es ist eine Ode ans Leben geworden, ein glaubhafter Bericht vom Bekämpfen eigener Schweinehunde, purer Glückseligkeit, wahnsinniger Momenten, aufregender Gefahren und der starken Liebe, die sie am Ende sogar noch überraschte, über Gefühle und das eigene Bewusstsein zu sich selbst.

Weisheiten fürs Leben einer mutigen jungen Frau

Zurecht hat National Geographic einer jungen Frau eine Stimme gegeben, deren Geschichte es wert ist gelesen zu werden. Das Buch liest sich locker und empathisch. Am Ende muss man sogar ein kleines Tränchen unterdrücken und es bleibt der Gedanke, dass Sie Recht haben könnte. Das, was Sarah Bauer mit ihrer Erzählung schafft, ist mehr als nur ein schnödes Reisetagebuch: es macht Mut.

Und um als Abschluss noch aus ihrem Vorwort zu zitieren: „Immerhin habe ich diese eine Sache gemacht, die ich in meinem Leben immer machen wollte, und die Person gefunden, die ich immer sein wollte. Und zwar genauso, wie ich es immer haben wollte: Bevor es zu spät ist.“
Bravo, Sarah! Ein Buch, was wir sehr empfehlen können.

Verlosung

Der ruhr-guide verlost 2 Ausgaben von "Angst ist keine Ausrede! - 13.000 km solo durch die USA". Um am Gewinnspiel teilzunehmen, schicken Sie uns eine Mail mit Ihrem Namen, Ihrer Anschrift und dem Betreff "Angst ist keine Ausrede!" an gewinnen @ruhr-guide.de. Der Einsendeschluss ist der 21. Dezember 2021. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen viel Glück!

Angst ist keine Ausrede! - 13.000 km solo durch die USA

von Sarah Bauer

NATIONAL GEOGRAPHIC
192 Seiten
22,99 € zzgl. Versandkosten
ISBN: 9783866907874
Erschienen am 31.08.2021

Erhältlich im shop.nationalgeographic.de