Dortmund

Dortmund im Ruhrgebiet! Hier finden Sie Freizeittipps, Ausflugsziele, aktuelle Nachrichten und Reportagen rund um Ihre Stadt Dortmund!

Antik- und Sammlermarkt Dortmund

Antik- und Sammlermarkt

Er ist seit 1979 eine Institution für Historisches und Seltenes: Der Antik- und Sammlermarkt Dortmund. Vom barocken Sessel mit rotem Samtbezug über den mehrarmigen Kerzenleuchter bis hin zu antiken Uhren und Porzellan finden Sammler und Neugierige alles, was aus einer früheren Zeit stammt. Zwischen Kitsch und Kunst finden sich Raritäten sowie Antiquitäten, die den Fan verschnörkelter, mit Patina bedeckter Gegenstände in Begeisterung versetzen werden.

Reservieren Sie ihr Wunschkennzeichen im Ruhrgebiet

Autokennzeichen mit allen Buchstaben und Zahlen zur Auswahl Bild: blickpixel

Wenn man ein neues Auto gekauft hat, ist das immer ein Anlass zur Freude. Besonders als junger Mensch schätzt man das Auto für die neu gewonnene Mobilität und Flexibilität. Die gut ausgebauten Autobahnen und Landstraßen in NRW laden immer wieder

Geierabend 2024: Der Dortmunder Alternativkarneval ist wieder da

Geierabend 2024, Foto: busseniusreinicke

Das Kulturereignis Dortmunds – der Geierabend – steht 2024 unter dem Motto „Pott – Land – Fluss“. Den Geierabend gibt es seit 1992 in Dortmund und findet seitdem jedes Jahr statt. Dieses Mal wird der Ruhrpott-Karneval im Januar im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern zelebriert. Seien sie mit dabei und geiern sie was das Zeug hält!

Halde Deusenberg in Dortmund

Blick vom Deusenberg zur Zeche Hansa, Foto: Frank Vincentz

Zwischen der Emscher und den Gleisanlagen der Kokerei liegt der Deusenberg. Die ehemalige Mülldeponie liegt ebenfalls in unmittelbarer Nähe zur Zeche Hansa zwischen den Dortmunder Stadtteilen Deusen und Huckarde. Neben einem Parcours für Mountainbiker findet man hier heute wieder eine blühende Landschaft.

Kindermuseum Adlerturm

Das Kindermuseum Adlerturm entdecken, Foto: Jochen Musebrink / Kindermuseum Adlerturm – Dortmund im Mittelalter

Im Kindermuseum Adlerturm für mittelalterliche Stadtgeschichte und Archäologie ist Mitmachen, Anfassen und Ausprobieren ausdrücklich erwünscht. Hier können Kinder Dortmund im Mittelalter hautnah erleben. Besonders lebendig wird die Geschichte, wenn die kleinen Forscher die authentischen Kleider und Rüstungen anziehen. Geschichte zum Anfassen!

MOOG Garden & Club

Im Dortmunder U ist Karibik Flair angesagt: MOOG Garden

Das Dortmunder U überrascht uns wieder auf‘s Neue: angesagte Party, Sonnen auf einer fetzigen Dachterrasse im Karibik-Flair oder lecker Speisen. Das MOOG im U gilt als exklusiver Hotspot und bietet nicht nur nächtelanges Klubbing, sondern auch Urlaubsfeeling am Pool oder ein gemütliches Bistro. Feierlustige können sich ins nächtelanges Clubbing stürzen und die Live Performance hipper DJ‘s auskosten oder auch einfach die entspannende Atmosphäre mit einem kühlen Blonden inmitten einer Oase genießen.

subrosa in Dortmund

Lavabar, Foto: subrosa

Konzerte, Partys, Poetry Jams oder einfach nur chillen und Fußball gucken … das subrosa in Dortmund ist ein Anziehungspunkt für nette Leute aus dem Ruhrgebiet. Das Ambiente ist urig eigenwillig und einfach zum Wohlfühlen geeignet! Bei den Partys und Konzerten vibrieren hier auch schon mal die Scheiben.

Das Nahverkehrsmuseum Dortmund

Das Nahverkehrsmuseum Dortmund, Foto: Bahnhof Mooskamp

Der Zauber der Industriekultur: im Nahverkehrsmuseum Dortmund tauchen Sie ein in die Welt der historischen Schienenfahrzeuge Dortmunds – ein idealer Ort, um eine unvergessliche Betriebsfeier oder ein außergewöhnliches Geburtstagsfest zu feiern. Erleben auch Sie die Magie der Industrie!

Museum für Kunst und Kulturgeschichte in Dortmund

MKK Außenansicht, Foto: ©Stefanie Kleemann

Das Dortmunder Museum für Kunst und Kulturgeschichte zählt zu den ältesten seiner Art im Ruhrgebiet und kombiniert Ausstellungen zu Kunst und Geschichte. Es werden Sammlungen von Malereien, Plastiken, Möbel, Kunstgewerben, Grafiken, Fotografien sowie Stadtgeschichte, Archäologie und Vermessungsgeschichte gezeigt. Dabei sind von der Antike bis in die Moderne lauter interessante Ausstellungsstücke dabei.

Stahlgeschichte(n) im HOESCH-Museum

Hoesch-Museum, Foto: Hoesch-Museum Dortmund

160 Jahre Stahlgeschichte sind in Dortmund fest verankert und haben hier schon lange ihren Platz im HOESCH-Museum. Das historische Portierhaus der Westfalenhütte ist ein lebendiges Zentrum und Forum für Industrie-, Technik- und Stadtgeschichte.

Nach oben scrollen