Ausgehen im Ruhrgebiet

Tanz in den Mai im Ruhrgebiet

Suberg´s Ü30 Tanz in den Mai, Foto: Florian Freimuth, www.facebook.com/FotoFreimuths.StreetLife

Nennt es „Tanz in den Mai“ oder Walpurgisnacht, es ist die ultimative Partynacht des Jahres! Nicht nur in den Clubs und Discos im Revier tanzt man am 30. April dem Wonnemonat entgegen. In diesem Jahr gibt es verschiedene OFF-Locations, die Lust machen, mal wieder tanzen zu gehen. Der ruhr-guide hat die Partys zum Tanz in den Mai auf einen Blick.

Knüppelknifte in Bochum

Knüppelknifte in Bochum

Knüppelknifte macht Stockbrot salonfähig: mitten im Bochumer Bermuda3Eck wird nun ordentlich abgeknüppelt. Mit delikaten Füllungen und Dips, ganz ohne Qualm und rohe Teigklumpen haben die Knüppelkniften das Zeug zum Kultgericht. Die Idee stammt von zwei Bochumer Studenten, die ihre Knüppelknifte unter die Gastronomen bringen. Ihren festen Standort haben sie am KAP in Bochums Kneipenmeile gefunden. Ein Imbiss zum Selbströsten, was ein Spaß!

PollerWiesen 2024

Plakat des Pollerwiesen Opening Bild: Presse PollerWiesen

Das Warten auf das nächste Jahr hat sich wieder einmal gelohnt! Ende April wird Köln auf drei verschiedenen Floors unsicher gemacht. Im Kölner Jugendpark werden die Massen ab Mittags richtig eingeheizt. Nachts geht es dann im Bootshaus und im Gewölbe

SAN HEJMO Festival 2024

San Hejmo Main Stage, Foto: Robin Bottcher

2024 geht das SAN HEJMO Festival in die nächste Runde. Am Wochenende des 16. und 17. August fährt das Multigenre-Festival wieder alle Geschütze auf, um seine BesucherInnen mit Live-Musik, Urban Art und Street Food zu begeistern und durch den Festivalsommer zu begleiten.

Hafenviertel in Münster

Münster Hafenviertel, Foto: Münsterland e.V./Philipp Fölting

Chic und ziemlich in wirkt Münsters neues Szeneviertel und gleichzeitig gibt es Platz für alternative Kunst und Musik. Als ehemaliges Problemviertel der Stadt glänzt der Hafen nun im neuen Licht: Zahlreiche Bars, Cafés und Kneipen haben ihren Platz in alten Lagerhallen gefunden und bestechen mit einem besonderen Flair.

Musiktheater Piano in Dortmund

Das Musiktheater Piano in Dortmund, Außenansicht, Foto: Stadt Dortmund

Jazz-, Blues- und Rockkonzerte – Musik für jeden Geschmack, im Musiktheater Piano im Stadtteil Lütgendortmund. Hier wurden früher noch Brötchen gebacken, heute stehen verschiedenste Musiker und Bands auf der stilvollen Bühne. Das Gebäude erscheint auch heute noch von außen wie ein typisches Gasthaus, doch der Eindruck täuscht. Mehrmals die Woche erwarten die Gäste hier großartige Performances unterschiedlichster Musiker.

Pawel Popolski – Nach der Strich und der Faden

Pawel Popolski Foto: Stephan Pick

Mit seiner neuen Show „Nach der Strich und der Faden“ nimmt Pawel Popolski sie mit auf eine unvergessliche Reise mit Lachgarantie. Freuen sie sich darauf, den Comedian auf seiner Deutschland-Tour zu begleiten und gemeinsam mit ihm „die schönsten Wodkalieder der Musikgeschichte“ zu singen. Das ist eine einmalige Gelegenheit den einzigartigen Humor Popolskis live zu erleben!

Nach oben scrollen