Museen im Revier

Das Ruhrgebiet hat unzählige sehenswerte Museen, von den großen Kunstaustellungen im Folkwang Museum über den Archäologischen Park bis hin zum Voodoo-Museum

Museen für Stadtgeschichte und Industriekultur

Zeche Zollern, Dortmund, Foto: LWL Hudemann

Im Ruhrgebiet werden die Geschichte der einzelnen Städte und die Industriekultur der ganzen Region durch zahlreiche Museen und Ausstellungen dargestellt. Vom Heimatmuseum bis zum Hüttenwerk erfährt der Besucher in attraktiven Dauerausstellungen alles rund um das Leben im Revier.

Museumsmeile in Bonn

Eingang Deutsches Museum in Bonn, Fotocredit: Deutsches Museum

Bonn. Die schöne Stadt am Rhein mit vielen Sehenswürdigkeiten. Von 1949 bis zum Jahr 1999 war Bonn die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und hat auch heute noch einiges zu bieten. Ein Highlight der Stadt ist die berühmte Museumsmeile, eine der größten Museumsverbünde in Europa, die jährlich etliche Besucher fasziniert!

Kinder- und Familienmuseen in NRW

Das Kindermuseum Adlerturm in Dortmund, Foto: Jochen Musebrink /  Kindermuseum Adlerturm – Dortmund im Mittelalter

Regnet es mal wieder und Ihre Kinder möchten trotzdem etwas erleben? Eventuell stellen Ihre Kinder auch Fragen zu den Themen Geschichte und Entstehung und Sie haben nicht immer die passende Antwort parat. Wir haben viele Kinder- und Familienmuseen in NRW aufgelistet, welche zahlreiche Antworten auf Fragen geben und die darüber hinaus noch abenteuerreich sind. Für Jung und Alt werden interessante Themen behandelt und verlangen oftmals auch Interaktion.

Freilichtmuseen in NRW

Ausruhen im Archäologischen Park Xanten, Foto: Axel Thünker DGPh

Wer noch eine Freizeitbeschäftigung für das Wochenenden sucht der wird in dieser Auswahl, der besten Freilichtmuseen in NRW, fündig werden. Für jeden ist etwas dabei, von römischer Geschichte bis hin zu einem Museum in dem sich alles um handwerkliche Berufe dreht, aber was noch viel wichtiger ist: Es ist ein Spaß für die ganze Familie!

RuhrKunstMuseen

Kunsthalle Recklinghausen, Foto: Ruhr Tourismus / Frank Vinken

Seit dem Kulturhauptstadtjahr 2010 schlossen sich 21 Museen zu den RuhrKunstMuseen zusammen: Kunst hoch 21! Das neue Einheitsgefühl der Metropole Ruhr bleibt uns auch weiterhin erhalten und so bleibt auch der Zusammenschluss der 21 bestehen. Touristen sowie Metropoleneinwohnern jeden Alters sollen die Museen und Kunstwerke näher gebracht werden.

Kindermuseum Adlerturm

Das Kindermuseum Adlerturm entdecken, Foto: Jochen Musebrink / Kindermuseum Adlerturm – Dortmund im Mittelalter

Im Kindermuseum Adlerturm für mittelalterliche Stadtgeschichte und Archäologie ist Mitmachen, Anfassen und Ausprobieren ausdrücklich erwünscht. Hier können Kinder Dortmund im Mittelalter hautnah erleben. Besonders lebendig wird die Geschichte, wenn die kleinen Forscher die authentischen Kleider und Rüstungen anziehen. Geschichte zum Anfassen!

Hespertalbahn – Museumseisenbahn Essen

Dampfzug auf der Strecke, Foto: Hespertalbahn eV

Ein Naherholungsgebiet mit Wanderwegen, eine romantische Zugfahrt mit einer Dampflok, ein Erlebnis für Kinder, ein wunderschöner See und dazu ein wenig Industriekultur – das alles bietet die Hespertalbahn im Gebiet um den Essener Baldeneysee. Jung und alt kommen hier auf ihre Kosten, denn es fehlt weder an Gemütlichkeit, noch an Unterhaltung.

Ikonen-Museum Recklinghausen

Ikonen-Museum Recklinghausen, Foto: Ikonen-Museum Recklinghausen

Unweit des Bahnhofs Recklinghausen, etwas versteckt in mitten der Altstadt, steht ein kleines Gebäude. Ganz früher beherbergte es einmal eine Schule. Kaum zu glauben, dass sich hinter diesen Mauern ein Museum verbirgt, das eine weltberühmte Sammlung sein eigen nennt: Das Ikonen-Museum Recklinghausen!

Kunstmuseum Pablo Picasso in Münster

Rund 600 m² Ausstellungsfläche im Kunstmuseum Pablo Picasso in Münster, Foto: Foelting

Pablo Picasso gilt als einer der beeindruckensten Künstler des 20. Jahrundert. Der Druckgrafik widmet sich Deutschlands einziges Picasso Museum mit besonderer Aufmerksamkeit. Dank des Sammlerehepaars Gert und Jutta Huizinga lässt sich in Münster eine einzigartige Lithografiensammlung finden.

LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop

Das Schiffshebewerk in Waltrop am Abend, Foto: LWL/Hudemann

Eines der beliebtesten Ziele auf der Route der Industriekultur ist das LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop. Die imposante Anlage bringt selbst Technik-Muffel zum Staunen. Besonders für Kinder ist das Schiffshebewerk der Jahrhundertwende ein spannendes Ausflugsziel. Nun wurde das Schiffshebewerk Henrichenburg bei den „Hitlisten des Westens“ von den Zuschauern des WDR auf Platz 1 der beliebtesten Industriedenkmäler in NRW gewählt.

Nach oben scrollen