Essen

Essen im Ruhrgebiet! Hier finden Sie Freizeittipps, Ausflugsziele, aktuelle Nachrichten und Reportagen rund um Ihre Stadt Essen!

Villa Hügel

Die Villa Hügel in Essen, Foto: Pixabay, 591360

Selten sind die Geschichte einer Familie und die Geschichte einer Stadt so eng miteinander verknüpft wie die der Familie Krupp mit der Essens. Eine der schönsten Hinterlassenschaften ist die Villa Hügel, die ehemalige Residenz der Krupps. Heute können die „ehrwürdigen“ Hallen, in denen Geschichte geschrieben wurde, von jedermann besichtigt werden.

Pawel Popolski – Nach der Strich und der Faden

Pawel Popolski Foto: Stephan Pick

Mit seiner neuen Show „Nach der Strich und der Faden“ nimmt Pawel Popolski sie mit auf eine unvergessliche Reise mit Lachgarantie. Freuen sie sich darauf, den Comedian auf seiner Deutschland-Tour zu begleiten und gemeinsam mit ihm „die schönsten Wodkalieder der Musikgeschichte“ zu singen. Das ist eine einmalige Gelegenheit den einzigartigen Humor Popolskis live zu erleben!

Die Daktari Tiki Bar

Cocktail Clarence im Daktari, Foto: Daktari

Mitten im Essener Südviertel in der Nähe des Hauptbahnhofs befindet sich die älteste inhabergeführte Cocktailbar der Stadt. „Daktari“ ist eine kleine Tiki-Bar mit einer großen Auswahl an frischen, selbstgemachten Drinks. Kommen Sie vorbei und genießen in einer entspannten Umgebung einen der vielen leckeren Cocktails.

Snowdance wieder in Essen

Snowdance Nachwuchsfestival in Essen, Foto: S.Wolf

Bereits zum elften Mal findet 2024 das „Snowdance Independent Film Festival“ statt. Zum zweiten Mal in Folge werden in Essen internationale Kurz- und Langfilme präsentiert und von einer Fachjury mit Preisen ausgezeichnet. Publikum und Independent-Filmbranche können sich auch wieder auf Live-Auftritte von bekannten Schauspieler:Innen freuen.

Voodoo-Museum „Soul of Africa“

Das Voodoo-Museum "Soul of Africa", Foto: SOA Museum

Voodoo mitten im Ruhrgebiet? In Essen bietet sich die einmalige Gelegenheit sich über die mehr als 4000 Jahre alte Religion zu informieren. Die meisten Menschen wissen über Voodoo nicht mehr als aus gängigen Horrorfilmen. Eine ganz andere, faszinierende Seite zeigt dagegen das Voodoo-Museum „Soul of Africa“ in Essen.

Museum Folkwang Essen

Eingangsbereich Museum Folkwang pic: Giorgio Pastore

Das Museum Folkwang in Essen präsentiert seit dem Umbau und der Wiedereröffnung 2010 auf einer noch größeren Ausstellungsfläche als zuvor seine umfassende Sammlung. Moderne Kunst in den Bereichen Malerei und Skulpturen, Grafik, Fotografie und deutschen Plakaten – nun auch mit neu konzipierter Dauerausstellung. Was Karl Ernst Osthaus damals in Hagen begann, erstrahlt nun in Essen in einem neuen Glanz, mit dem es wenige Museen in der Welt aufnehmen können.

Domschatzkammer Essen

Essener-Krone, Foto: Domschatz Essen,Jens Nober

Die Geschichte Essens ist auch die Geschichte seiner starken Frauen. Dies zeigt ein Besuch von Dom und Domschatzkammer in der Essener Innenstadt. Hier präsentieren sich Stadt- und Kirchengeschichte im Spiegel prunkvoller Schätze.

Ruhr Museum

Das Ruhr Museum auf Zollverein, Copyright: Ruhr Museum; Foto: Brigida González

Im Kulturhauptstadtjahr 2010 eröffnete auf der Essener Zeche Zollverein ein Heimatmuseum, wie es faszinierender kaum sein kann. Aus der Sammlung des ehemaligen Ruhrland-Museums ist das neue Ruhr Museum entstanden. Dem gleichen Weg den noch vor nicht allzu langer Zeit die Kohle auf der Zeche Zollverein nahm, folgt heute ein Museumsparcours, der durch die Gegenwart, die Geschichte und den Prozess der Industrialisierung wieder zur Gegenwart des Ruhrgebiets führt.

Unperfekthaus Essen

Club Atmosphäre im Unperfekthaus, Foto: Reinhard Wiesemann

Mitten in der Essener City in einem ehemaligen Franziskanerkloster entfaltet sich ein Ort, der vielfältiger kaum sein kann. Das Unperfekthaus mit seinen 7 Etagen bietet allen Kreativen und Schaffenden eine Struktur und allen Interessierten die Möglichkeit, ihnen bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen. Aber auch für Veranstaltungen, Feiern oder Firmenseminare findet sich Platz unter dem Palmen gesäumten Dach. Unter dem Motto, je unperfekter eine Umgebung ist, desto mehr Personen finden in ihr einen Raum, wird hier nunmehr seit 2004 sprichwörtlich Kultur geschaffen.

Mineralien-Museum in Essen

Dinosaurier im Mineralien-Museum in Essen, Fotocredit: Rainer Rothenberg

Ist es nicht interessant zu erfahren, wie unsere Erde bei der Entstehung aussah? Möchten Sie die Geschichte des Planeten selber entdecken? Dann sollten Sie das Mineralien-Museum in Essen besuchen! In dem alten Schulgebäude machen Sie eine wissenschaftliche Zeitreise, die auch noch Spaß macht.

Nach oben scrollen